Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.05.2018, 14:50   #9201
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.799
@0815nick, Mitgefühl ist fehl am Platz. Die jovialen Ratschläge sind z.T. aber aus der Giftküche, zum anderen Teil bühnenreif, das sehe ich genauso.

Ich wüßte nicht, was ich raten soll. Hartnäckigkeit wäre wohl eine Eigenschaft, die man sich unter den genannten am leichtesten aneignen und die vielleicht sogar weiteres in Gang bringen kann.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 14:50 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 28.05.2018, 15:15   #9202
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.293
Zitat:
Zitat von Gesper Beitrag anzeigen
...
Was für Romane. Und Deine "Fakten" hinken schon daran, dass die Natur mit Schönheit geizt und hoher Status verhältnismäßige Mangelware ist. Und dennoch gibt es jede Menge "Normalos", die sich finden und glücklich miteinander werden. Es ist natürlich durchaus korrekt, dass einen ein schöner Body oder Geld Türen öffnen *können*. Dennoch gibt es genug einsame wohlhabende Männer und auch genug Models, die ebenso lang allein sind wie manche Normalos, weil sie eben auf anderer Ebene Defizite haben.

Das Relevanteste ist, sich an Menschen zu interessieren und sich an sich selbst zu interessieren. Typen wie Whiskas, die am laufenden Band predigen, was sie doch alles nicht können und nie können werden, werden nach außen nie das ausdrücken, was nötig ist, um attraktiv zu wirken. Es ist immer der gleiche Denkfehler: zu glauben, die Einstellung müsse/könne sich erst mit dem Erfolg bessern. Das ist, als würde man sagen "Erst wenn ich eine Partnerschaft habe, fange ich mich an, für mein Gegenüber zu interessieren". Finde den Fehler.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 15:16   #9203
Jawoll77
Platin Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 1.787
Zitat:
Zitat von Gesper Beitrag anzeigen
Reden wir jetzt von der philosophischen Liebe? Von der Hollywood-Liebe? Von der religiösen Liebe? Dem biologischen Vorgang im Körper, der als einziger tatsächlich messbar ist und evolutionstechnisch einen Sinn ergibt?

Wenn wir das Thema ausführen wollen, dann können wir das gerne tun, aber nicht hier, denn es hat nichts mit dem Thema zu tun und ist offtopic.

Wir müssten erstmal klarstellen, ob wir die gleiche "Definition von Liebe" haben, denn wenn nicht, ist eine Diskussion sinnfrei und wir würden am Thema vorbeidebattieren.

Deshalb frage ich dich explizit: Denke mal darüber nach, was DU unter Liebe verstehst und wie "haltbar" diese Aussage vor der Realität, Wissenschaft und deinen persönlichen Erfahrungen oder denen aus der Gesellschaft ist. Oder ob deine Einstellung gegenüber Liebe "willkürlich" und "unhaltbar" ist.

Wenn deine Liebe Willkür sein sollte, dann kannst du hier nämlich niemandem einen Ratschlag geben, da deine Ratschläge auf "Willkür" beruhen, für die es keine Beweise, Anleitung oder sonstige Tipps gibt, die du jemandem weitergeben könntest.


Ich bin nicht verbittert.
Das ist eine reine Beschämungstaktik, weil du keine haltbaren Argumente gegen mich hast. Wenn Menschen nicht debattieren können, dann versuchen sie andere zu beschämen und zu treffen. Da ich aber a) ein hohes Selbstwertgefühl habe und b) weiß, dass ich Recht habe, da ich mir 9 Jahre versucht habe das Gegenteil zu beweisen und c) nicht verbittert bin, kannst du mich damit nicht treffen.

Und diese Fakten kannst du da draußen beobachten und auch selbst "testen". Ich habe 9-10 Jahre Erfahrung gesammelt und hunderte Beziehungen beobachtet - tausende, zehntausende Stunden in meiner Freizeit mit Getrennten und Singles debattiert und selbst alles getestet - als Betrachter von außen noch mehr beobachtet.

Mach das Gleiche und dann sehen wir weiter, auf welches Ergebnis DU bei deiner individuellen Recherche gekommen bist. Ich habe nicht gesagt, dass die Wahrheit schön ist, nur dass sie wahr ist.

Du kannst deine Erfolgschancen drastisch erhöhen, ich habe genug Männern geholfen, bei einer Dame zu landen, die sie vorher nicht mit dem Hintern angesehen hätte. Wie gesagt - du kannst die Realität ignorieren, aber nicht die Konsequenzen des Ignorierens.

edit: "Nachtrag"

Danke
Ich weiß, was du meinst. Ich bin hier nur noch, wenn ich mal echt viel Zeit übrig habe.


Ich habe auch jahrelang an die "wahre Hollywood-Liebe" geglaubt. An die Willkür, an das schöne Glück des Zufalls, etc.
Ich hätte auch bis zu meinem 28. Lebensjahr schwören können, dass da was dran ist.
Warum?
Weil ich genauso mit diesen Informationen tagtäglich gefüttert werde.
Weil ich das glauben WOLLTE. Weil - sorry, Metapher - es schöner ist an die Matrix angeschlossen zu sein als in einer von Maschinen zerstörten Welt zu leben.
Ich habe mich selbst rausgerissen, weil ich hinterfragt habe. Ich habe es gesehen, an eigenem Leib mehrfach erfahren und wollte es dennoch nicht glauben. Da war viel Überwindung notwendig.

Liebe kann trotzdem etwas schönes sein, aber wir sind Menschen und keine Tiere. Wir sollten lernen die wahre Natur dessen zu ergründen. Wüsste jeder darüber besser Bescheid und würde sich mit der "Wie"-Frage anstelle des "Wer?" befassen, dann hätten wir auch weniger Trennungen/Entäuschungen.

So hat jeder seine eigene, subjektive Wahrnehmung von der Zucker-Hollywood-Einhorn-Liebe entwickelt und möchte andere Menschen von diesem "schöneren, besseren Etwas" überzeugen.
Die Argumente dieser Leute sind natürlich unhaltbar und sie wissen genau, dass es sowas da draußen nicht gibt, außer am Set eines Filmes.
Ich habe nie an deine sogenannte Hollywood-Liebe geglaubt. Ich war ein Mensch der Fakten, Zahlen, habe Liebe als eine rein buchhalterische Rechnung (Aufwand/Ertrag) angesehen.

Fakt: mit 40 hat mich das Leben eines Besseren belehrt (und es gibt sie doch).
Jawoll77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 15:20   #9204
Gesper
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 876
@Nick, ich habe auf der vorherigen Seite noch etwas angehängt, wollte keinen neuen Beitrag aufmachen.

Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Es sind DEINE Fakten. Quasi alternative Fakten.
Wer das liest, sollte sich mit deiner Verbitterung auseinandersetzen, mit deinen Enttäuschungen und Verletzungen, und damit, warum du so schreibst.
Ich widerspreche dir nicht, wenn du sagst, dass Männer mit Muckis und dicker Karre gut ankommen - bei bestimmten Frauen. Aber Talamaur zum Beispiel, der mit seiner Partnerin über Evolutionstheorien und das Universum sprechen möchte, wird so sicher keine Frau finden, mit der er glücklich wird.

Ich mag Einhörner.
Achja und noch etwas:
Ich gebe zu, dass ich vielleicht eine lokale Erfahrung in einem Umkreis von 50-100 km, mit wenigeren Ausnahmen von außerhalb unter ein paar tausend Leuten habe.

Aber ich habe aufgrund meiner Erfahrung einen Leitfaden, wie eine mathematische Formel, mit der ich mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit vorhersagen kann, wie man eine Frau beeindruckt, wie eine Frau tickt, wie man Männer beeindruckt, wie Männer ticken. Ich habe unglaublich, unnormal hohe Quoten, die man nicht als "Willkür" deuten kann und nicht von "bestimmten Frauen", sondern von dumm bis sehr intelligent und von hässlich bis mega-hübsch gemischt.

Wer die Wahrheit ergründen will, darf nichts auslassen. Es gibt immer die ein oder andere Ausnahme, aber es sind definitiv nicht "bestimmte" Frauen, die auf "Status" stehen. Das sind auch ganz normale und sehr intelligente Frauen. Weil Status einfach ein Signal sendet. Und mit Status meine ich nicht die "Proll-Arschlochtour". Und wenn ich "rumprollen" sage, meine ich definitiv nicht den Gangster von nebenan mit seinem gemieteten BMW.

Ich kann dir sogar vorher sagen wie ich es mache und mache es trotzdem, weil du deine Weiblichkeit und dein unterbewusstes Handeln nicht bzw. nur sehr schwer unterbinden kannst.

Die Frauen, die darauf nicht anspringen - ganz ehrlich, die wären für mich am interessantesten. Weil die nämlich zu einer aussterbenden Spezies gehören. Genauso wie die Männer, die zwar Ärsche sehen, aber sich keinen darauf wi**sen müssen, weil sie einfach drüber stehen. Deshalb springen sie unterbewusst trotzdem darauf an.

Ja, ich kann nicht die ganze Welt mit dieser "Formel" testen. Und es ist auch wesentlich komplexer als einfach nur eine "Formel".

Aber ich sage dir eins...
Ich habe immerhin etwas, mit dem ich erstaunlich präzise sagen kann, was Sache ist. Und du hast nichts.
Willst du mir das Gegenteil beweisen, dann stell eine noch präzisere Gleichung auf und argumentiere. Ich höre dir zu. Und ich wäre auch bereit - ach quatsch - ich wäre dir sogar dankbar, wenn du mir einen anderen Weg da raus zeigst als der "Verzicht auf Frauen".

Aber bitte mit Argumenten. Nicht wenn du sagst, ich wäre schwul, verbittert oder ein Aufschneider. Denn das ist schlichtweg nur eine Behauptung, eine beschämende, die du nicht begründen kannst - zumal sie sowieso falsch ist.
Gesper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 15:26   #9205
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.293
Zitat:
Zitat von Gesper Beitrag anzeigen
ich habe [...] eine mathematische Formel, mit der ich mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit vorhersagen kann, wie man eine Frau beeindruckt
Dann solltest Du Seminare geben und reich werden, so wie die ganzen anderen Pickuper, die Formeln liefern und sich damit auf die ganzen Opferfrauen beziehen, die sich "gern" als Marionetten verkaufen. Nach Formeln lernst Du keine Frau kennen, die Du kennenlernen WILLST. Es sei denn, Dir reichen die vollkommen banalen Frauen. Nach Formalen suchen die ganzen DS hier doch pausenlos. Derjenige, der gut bei Menschen ankommt, geht nicht nach Formeln, sondern entwickelt sich weiter und kann individuell auf verschiedene Menschen eingehen.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 15:35   #9206
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.722
Zitat:
Zitat von Gesper Beitrag anzeigen
Reden wir jetzt von der philosophischen Liebe? Von der Hollywood-Liebe? Von der religiösen Liebe? Dem biologischen Vorgang im Körper, der als einziger tatsächlich messbar ist und evolutionstechnisch einen Sinn ergibt?
Ich rede von der Liebe, die eine Beziehung im Alltag tragen kann, und die eben nicht nur den Schönen und Reichen vergönnt ist.
Ich rede nicht von kurzfristiger Geilheit, und auch nicht von Jungmädchenphantasien, das der Mann im Porsche einem ein angenehmes Leben ermöglicht, und man sich deshalb an ihn ranmachen könnte.
Sondern von Liebe, Respekt, Zuneigung, gegenseitigem Interesse. Ich vermute, das meinst du mit "Hollywood-Liebe". Ich sehe das aber nicht so.
Schon deine anderen Threads zeigen ja, dass du der Meinung bist, Liebe sei ein ständiger Kampf. Diese Meinung teile ich nicht.


Zitat:
Wenn wir das Thema ausführen wollen, dann können wir das gerne tun, aber nicht hier, denn es hat nichts mit dem Thema zu tun und ist offtopic.
Ich möchte das Thema nicht im Detail ausführen, ich glaube nur leider in meiner rosaroten Barbie-Einhorn-Welt an Liebe, und finde deine mit Absolutheitsanspruch geschriebene These daher nicht passend. Für manche sicher. Für mich nicht. Und für manche sicher auch nicht.

Zitat:
Deshalb frage ich dich explizit: Denke mal darüber nach, was DU unter Liebe verstehst und wie "haltbar" diese Aussage vor der Realität, Wissenschaft und deinen persönlichen Erfahrungen oder denen aus der Gesellschaft ist. Oder ob deine Einstellung gegenüber Liebe "willkürlich" und "unhaltbar" ist.
Ich denke bei "Liebe" an das, was ich lebe. Und das hat nichts mit großen Autos oder strammen Brüsten zu tun, sondern mit Nähe. Ich denke nicht, dass das Zusammenleben mit meinem Partner "unhaltbar" oder "willkürlich" ist, denn es findet statt.
Nebenbei halte ich es für pseudowissenschaftlichen Quark, so zu tun, als wären alle Menschen in der Steinzeit verwurzelte Vollproleten, die nichts als Titten (Männer) und dicke Brieftaschen (Frauen) im Kopf haben.
Mir widerstrebt, das du im Prinzip jedem Mann, der nicht zu deinen "oberen 20 %" und analog jeder Frau, die nicht perfekt ist, die Fähigkeit, ehrlich geliebt zu werden, absprichst.
Ich habe dir nicht widersprochen, dass es Menschen gibt, denen Titten und Autos reichen. Oder dass Titten und Autos bei bestimmten Menschen ein Türöffner sind.
Aber mit Liebe (esoterischer Hollywood-Kitsch) hat das nichts zu tun.

Zitat:
Wenn deine Liebe Willkür sein sollte, dann kannst du hier nämlich niemandem einen Ratschlag geben, da deine Ratschläge auf "Willkür" beruhen, für die es keine Beweise, Anleitung oder sonstige Tipps gibt, die du jemandem weitergeben könntest.
Hier kann doch keiner Ratschläge geben, wenn man es mal genau betrachtet.
Ich erzähle hier aus meinem Leben, das mittlerweile recht gut funktioniert, und ich führe eine Beziehung, die es laut LT-Alpha-PUA-Geschreibe nicht geben dürfte. Und das schreibe ich für die, die mit LT-Alpha-PUA-Gehabe nichts anfangen können.


Zitat:
Ich bin nicht verbittert.
Das ist eine reine Beschämungstaktik, weil du keine haltbaren Argumente gegen mich hast. Wenn Menschen nicht debattieren können, dann versuchen sie andere zu beschämen und zu treffen. Da ich aber a) ein hohes Selbstwertgefühl habe und b) weiß, dass ich Recht habe, da ich mir 9 Jahre versucht habe das Gegenteil zu beweisen und c) nicht verbittert bin, kannst du mich damit nicht treffen.
Ich will dich nicht beschämen, aber ich kenne deine Threads.

Zitat:
Und diese Fakten kannst du da draußen beobachten und auch selbst "testen". Ich habe 9-10 Jahre Erfahrung gesammelt und hunderte Beziehungen beobachtet - tausende, zehntausende Stunden in meiner Freizeit mit Getrennten und Singles debattiert und selbst alles getestet - als Betrachter von außen noch mehr beobachtet.
Ich hatte auch schon beschissene Beziehungsversuche. Aber das war doch mein Problem bzw. mein Fehler.
Dass viele Leute einen Knacks haben, und viele Beziehungen nur zurechtgebastelt sind, um die innere Einsamkeit zu betäuben, dass viele Menschen sich im Zusammenleben nichts zu sagen haben, heißt ja nicht, dass es keine Liebe gibt, die unabhängig vom Status funktionieren kann. Das heißt ja nicht, dass die große Liebe an jeder Ecke nur so auf einen wartet.

Zitat:
Mach das Gleiche und dann sehen wir weiter, auf welches Ergebnis DU bei deiner individuellen Recherche gekommen bist. Ich habe nicht gesagt, dass die Wahrheit schön ist, nur dass sie wahr ist.
In meinem Bekanntenkreis gibt es nicht sooo wenige Leute, die einfach nette Beziehungen mit netten Menschen haben.

Zitat:
Du kannst deine Erfolgschancen drastisch erhöhen, ich habe genug Männern geholfen, bei einer Dame zu landen, die sie vorher nicht mit dem Hintern angesehen hätte. Wie gesagt - du kannst die Realität ignorieren, aber nicht die Konsequenzen des Ignorierens.
Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie erfolgreich ich bin.

Und noch einmal: Ich habe dir ja zugestimmt, dass Auto und mackerhaftes Aussehen helfen können. Bei bestimmten Zielpersonen. Und bei bestimmten Ansprüchen an die Beziehung.

Da reicht es doch, sich mal eine halbe Stunde in ein beliebiges Eiscafé zu setzen, und die Paare zu beobachten. Es gibt viele, die liebevoll miteinander umgehen, obwohl sie nicht zu den oberen Zehntausend gehören.

Zitat:
So hat jeder seine eigene, subjektive Wahrnehmung von der Zucker-Hollywood-Einhorn-Liebe entwickelt und möchte andere Menschen von diesem "schöneren, besseren Etwas" überzeugen.
Die Argumente dieser Leute sind natürlich unhaltbar und sie wissen genau, dass es sowas da draußen nicht gibt, außer am Set eines Filmes.
Und das soll nicht verbittert klingen? Ach, komm...
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 15:38   #9207
Gesper
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 876
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Was für Romane. Und Deine "Fakten" hinken schon daran, dass die Natur mit Schönheit geizt und hoher Status verhältnismäßige Mangelware ist. Und dennoch gibt es jede Menge "Normalos", die sich finden und glücklich miteinander werden. Es ist natürlich durchaus korrekt, dass einen ein schöner Body oder Geld Türen öffnen *können*. Dennoch gibt es genug einsame wohlhabende Männer und auch genug Models, die ebenso lang allein sind wie manche Normalos, weil sie eben auf anderer Ebene Defizite haben.

Das Relevanteste ist, sich an Menschen zu interessieren und sich an sich selbst zu interessieren. Typen wie Whiskas, die am laufenden Band predigen, was sie doch alles nicht können und nie können werden, werden nach außen nie das ausdrücken, was nötig ist, um attraktiv zu wirken. Es ist immer der gleiche Denkfehler: zu glauben, die Einstellung müsse/könne sich erst mit dem Erfolg bessern. Das ist, als würde man sagen "Erst wenn ich eine Partnerschaft habe, fange ich mich an, für mein Gegenüber zu interessieren". Finde den Fehler.
9 von 10 Beziehungen gehen auseinander. 50% der Ehen werden geschieden. Vom Rest leben über 70% in einer Zweckgemeinschaft, bleiben sich aber treu. Die Dunkelziffer von denen, die so tun, als wäre alles in Ordnung, weil es gesellschaftlich etabliert ist, ist wesentlich höher.

Ich habe Interesse an Menschen, aber die meisten Menschen da draußen sind lebende Untote, die alle auf die gleichen biologischen Muster anspringen. Geh da raus und mach deine Augen auf - Männer die jeder Frau nachgaffen. Frauen die die Aufmerksamkeit genießen, obwohl sie einen Mann haben. Immer wiederkehrende Verhaltensmuster, dazu muss ich nicht mal beweisen, mit wie viel "vergebenen" Frauen, die sowas ja "niemals tun würden und sie auch nicht wissen warum", ich in der Kiste war oder sogar hab abblitzen lassen, weil es mir zu wider ist.

Trotz dieser Ansicht gebe ich jedem neuen Menschen wieder eine Chance, aber er will sich doch schon so verhalten. Er will mich nach dem Wetter fragen. Sie will mich fragen, was mein Job macht... Dann sag ich erstmal "fick die Welt" und alle staunen. "Was hat er jetzt gesagt?" Weil die Menschen mit sowas nicht rechnen. Programmiert auf den Alltag, programmiert auf Funktion. Bewusst und unterbewusst und ich hätte auch die Reaktionen hier vorhersagen können, ich hab schon überlegt, sie unter den ersten Post von mir zu schreiben.

Menschen möchten nicht die Wahrheit hören, weil sie nicht wollen, dass ihre Illusionen zerstört werden. Sie suchen nicht danach, auch wenn sie offensichtlich ist - ich bin/war genauso. Wir sind alle Menschen.

Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Dann solltest Du Seminare geben und reich werden, so wie die ganzen anderen Pickuper, die Formeln liefern und sich damit auf die ganzen Opferfrauen beziehen, die sich "gern" als Marionetten verkaufen. Nach Formeln lernst Du keine Frau kennen, die Du kennenlernen WILLST. Es sei denn, Dir reichen die vollkommen banalen Frauen. Nach Formalen suchen die ganzen DS hier doch pausenlos. Derjenige, der gut bei Menschen ankommt, geht nicht nach Formeln, sondern entwickelt sich weiter und kann individuell auf verschiedene Menschen eingehen.
Pick-Up befasst sich doch nur mit Teilbereichen der Wahrheit. Die glauben auch, dass man eine Frau mit diesen Tricks halten kann - was absoluter Bullshit ist. Wie will man eine Frau halten, die man unter Umständen kennengelernt hat, die gar nicht seinem selbst entsprechen?

Wenn man sich nur damit befasst, wie man Frauen aufreißen kann und das zu seinem einzigen Lebensinhalt macht und nie den Weg zu seinem wahren Selbst gefunden hat, wie will man dann eine Frau halten? Unter welchen Bedingungen bin ich dann bei einer Frau? Natürlich funktionieren deren Techniken, aber zu welchem Preis.

Also bitte... vergleich mich nicht mit Pick-Up... ich habe versucht Beziehungen auf Augenhöhe zu führen. Mit hübschen und intelligenten Frauen, Frauen die moralisch korrekt waren... die armen Pick-Up-Kerle erhöhen ihre Chancen, aber haben keinen Plan, was sie da überhaupt tun. Die sind in eine Pfütze der Wahrheit reingetreten, haben ein paar Puzzleteile gesammelt, sie wissen, dass der Rand eines Puzzles zusammengehört und setzen ihn ständig neu zusammen, sehen, dass es funktioniert, aber das große Gesamtbild entzieht sich ihnen und werden sie, solange sie in ihrer Szene sind auch nie erkennen. Die werden bis zu ihrem Lebensende Frauen jagen und mit Glück sich immer wieder als Alpha profilieren und Liebe erarbeiten, aber niemals "wahre Liebe" hinterfragen oder was es überhaupt ist.

Geändert von Gesper (28.05.2018 um 15:41 Uhr)
Gesper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 15:40   #9208
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.722
Zitat:
Zitat von Gesper Beitrag anzeigen
Die Frauen, die darauf nicht anspringen - ganz ehrlich, die wären für mich am interessantesten. Weil die nämlich zu einer aussterbenden Spezies gehören. Genauso wie die Männer, die zwar Ärsche sehen, aber sich keinen darauf wi**sen müssen, weil sie einfach drüber stehen. Deshalb springen sie unterbewusst trotzdem darauf an.
Dann probier's doch.


Zitat:
Aber ich sage dir eins...
Ich habe immerhin etwas, mit dem ich erstaunlich präzise sagen kann, was Sache ist. Und du hast nichts.
Willst du mir das Gegenteil beweisen, dann stell eine noch präzisere Gleichung auf und argumentiere. Ich höre dir zu. Und ich wäre auch bereit - ach quatsch - ich wäre dir sogar dankbar, wenn du mir einen anderen Weg da raus zeigst als der "Verzicht auf Frauen".
Lustig. Ich bin die, die sich jeden Abend auf ihren privaten Hollywood-Einhorn-Mann freuen kann, und ich habe nichts.
Ich brauche keine Gleichung. Ich sehe nur, dass auch ganz normale Menschen sehr liebevolle Beziehungen führen, ohne zu rechnen, zu berechnen, und zu manipulieren.
Mir ist es auch nicht wichtig, dich zu überzeugen. Ich hatte heute erst Talamaur geschrieben, dass ich nicht an die Möglichkeit, mit Argumenten zu überzeugen, glaube.
Ich wollte das nur nicht unkommentiert stehen lassen, weil ich deine Aussagen nicht für so allgemeingültig halte, wie du es tust.
Zitat:
Aber bitte mit Argumenten. Nicht wenn du sagst, ich wäre schwul, verbittert oder ein Aufschneider. Denn das ist schlichtweg nur eine Behauptung, eine beschämende, die du nicht begründen kannst - zumal sie sowieso falsch ist.
Und, sorry, ja, ich halte dich für einen Aufschneider, wenn du meinst, über irgendeine Zauberformel alle Menschen in Beziehungen oder zum Sex zu bringen.
Erinnert mich an den, der mir, im RL, kürzlich erklärt hat, dass er eine Zauberformel hat, mit der er bald schon Millionär, wenn nicht gar Milliardär wird (kein Witz, ist mir wirklich passiert).
Wenn du so erfolgreich bist, dann bring doch Whiskas unter die Haube. Ich würde dir deinen Aufwand bezahlen, wenn du erfolgreich bist. Und auch das ist kein Witz.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 15:40   #9209
MiaMarietta
Special Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 2.116
Bei mir wäre er mit Äußerung dieser Behauptung schon durchgefallen. Als ob sich Frauen einfach so berechnen ließen und nicht auch, eine jede für sich, ein Individuum darstellen würde. Wenn es so einfach wäre, dann müsste er doch einen ganzen Harem beieinander haben.
MiaMarietta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 15:42   #9210
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.722
Zitat:
Zitat von MiaMarietta Beitrag anzeigen
Bei mir wäre er mit Äußerung dieser Behauptung schon durchgefallen. Als ob sich Frauen einfach so berechnen ließen und nicht auch, eine jede für sich, ein Individuum darstellen würde. Wenn es so einfach wäre, dann müsste er doch einen ganzen Harem beieinander haben.
Nein, er soll Whiskas erfolgreich verkuppeln.
DANN glaube ich ihm.
(Ein ganzer Harem ist ja furchtbar anstrengend.)
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 15:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:28 Uhr.