Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.05.2018, 23:06   #9261
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.346
@NBUC, voll am Thema bzw. an meinen Fragen vorbei.
Macht aber nichts.
Wer nicht will, der hat eben schon.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 23:06 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 28.05.2018, 23:10   #9262
NBUC
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 1.967
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
@NBUC, voll am Thema bzw. an meinen Fragen vorbei.
Macht aber nichts.
Wer nicht will, der hat eben schon.
Wieso bzw. was meintest du dann?
NBUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 23:11   #9263
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 13.133
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Nicht Alles, aber Einiges
Hier gibt es ja immer wieder Kuriositäten, Sonderlinge, Verrückte und sogar Psychopathen...nichts Neues also.
Wenn man nur hier wäre, dazu gutgläubig und etwas dämlich, müsste man wirklich an der Welt (ver)zweifeln...
Selbst das querlesen habe ich dann durch weiterwischen substituiert. Da hat sich nicht nur viel wiederholt, das grenzt ja schon an textualer Masturbation.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 23:16   #9264
Gesper
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 876
Zitat:
Zitat von NBUC Beitrag anzeigen
"Nichts tun und sich finden lassen" reicht für 80% der leute und erst recht DS völlig aus um beziehungstechnisch tot zu sein.

Habe ich auch gerade überlegt und nachdem das Familienfenster eh zu ist, bin ich nun AnspruchsAB und suche eben eine Bereicherung in Form des Teilens mit wichtiger Hobbies. Allerdings dagt mir die dafür teils vorhandene Datenbank, dass ich dafür vermutlich nach Abziehen der bekannt vergebenen (bzw. bekannterweise uninteressierten) zum Zählen vermutlich nicht die Schuhe ausziehen muss.

Womit wir bei:


wären:
Jein. Die Schnittmenge aus mit steigendem Alter nicht verpartnerten Leuten, welche sich da einen doch eher maximal durchschnittlichen beziehungstechnischen Noob antun wollen, der oder die sich mit der gewählten oder erzwungenen Außenseiterrolle oft auch in Nischeninteressen oder ins sprichwörtlcihe Kellerloch verzogen haben und kaum noch Schnittmengen zum "Normaloprivatleben" ihrer oder oft gar schon weitererfolgenden Generationen haben (und da zählen Beruf, Sport, Verein, Gemeinde, Partei und ähnliche geregelt öffentliche Gruppen eben exakt nicht zu), wird halt zunehmend winziger.

Und wenn man das dann irgendwann selber merkt, hängt man schon ein paar Galaxien (zu) weit draußen.



Die Versuche sind bisher nicht umfassend mit Erfolg gekrönt gewesen.
Ich mache reichlich Sport - auch im Verein und mit Ehrenamttätigkeit- und aus der Wettkampfanteil kamen bis auf den letzten Fall dann die "alle paar Jahre" Kontakte. Der Anteil der Frauen im groben Altersbereich liegt extrem niedrig und auch davon sind dann die allermeisten vergeben oder gar schonverheiratet und mehr. Privatkontakte sind außerdem nahezu 0 und Versuche sowohl meinerseits wie auch von Vereinsfunktionären da mehr Gemeinschaft reinzubekommen sind arg zäh bis vergeblich - und das beobachtbar nicht nur in einem Verein.
Im Spielebereich war die Frauenquote lange Zeit eine stabile 0 und auch jetzt dann waren es typischerweise die Partnerinnen von einem Mitspieler.
Die öffentlichen Spielgruppen, wo ich zuletzt über Freizeitbörsen war, sind dann meist merklich jünger, fluktuierend und dann eben doch recht fokusiert.
"Rausgehen" habe ich ausprobiert, aber alleine, als Abstinenzler und mit einem Hörschaden, der eine beiläufige Unterhaltungsteilnahme bei Störgeräuschen behindert war auch das erfolgsfrei - auch ja, und absolut tanzunfähig. Wenn ich aber andere beobachte kommen Frauen aben nicht als Einzelpersonen sondern als Teil vongruppen udn die Kontaktaufnahme erfolgt dannw iederum von einer Gruppe aus, entweder Leuten mit "Wingman" oder aus gemischten Gruppen heraus - idealerweise weil sich jemand gruppenübergreifend schon kennt. Einzelkämpfer bleiben meiner Beobachtung nach Einzelkämpfer oder finden maximal einen ebenso trostlosen Themengenossen.



Wer verpartnert ist, ist quasi ins Privatleben verschwunden und man hält noch grob über elektrische Medien Kontakt oder wenn sie wieder im Gespräch und stirbt dann an Realität bzw. Terminplänen.



Was da wirkt wäre genauer zu betrachten. Einsatz alleine ist es nicht. Für genügend bist du auch nur Depp vom Dienst.



Einmal ist die Frage, wo du die Übungskandidatinnen herbekomemn willst, wenn das keien Kaltansprache sein soll (die auch die meisten "normalos" regelmäßig verkacken).
Und authentisch reicht nicht, wenn das nicht "passt". Wenn Talamaur versucht das Gesperäch auf Atomphysik zu lenken ist das für/bei ihn/m authentisch, aber eben üblicherwiese nicht förderlich.



a) das wirkt ja auch nur dann, wenn man sich in einer Krisensituation wähnt.

b) und dann ist Selbstbewußtsein kein eigenständiges Element, sondern die aus Erfahrung gespeiste Erwartungshaltung, wie man sich wohl in so einer Situation schlägt. So ein Selbstbewußtsein wird also nur mit wenigstens Teilerfolgen steigen - und die sind kalt schon mal so gar nicht in das Selbstbewußtsein verbessernden Raten zu erwarten.

c) Die Frage was wollen Frauen wirklich, was kann ich davon bieten und wie könnte ich das auch brauchbar präsentieren stand natürlich auch einmal auf dem Fragebogen, ist aber als zu kompliziert aufgegeben worden. Dann lieber mit Talamaur Atomphysik diskutieren.


So... alles was in Punkt b) steht, passiert NON-VERBAL. Das ist deine Überzeugung. Das ist deine Ausstrahlung. Das muss sitzen. Aber nicht das, wie ich es dir geschrieben habe. Das darfst du niemals übernehmen. Sonst büßt du wieder den Faktor a) ein. Du musst diese Wahrheiten auf eigene Art erfahren und mit deiner Überzeugung verschmelzen. Da können noch andere Dinge von dir mit dazu kommen, du bist ein Individuum und nicht ich. Du kannst mich anhören, du kannst Bücher lesen z.B. "der dressierte Mann".


c) Aussehen:
Wie gesagt, deine Eintrittskarte - immer.

Naturoptik läßt sich nicht groß noch was ändern (Sport mache ich ja schon). Stilmäßig habe ich mich von diversen Seiten schon beraten lassen und niemand hat letztlich an den anderen Ratgebern (und teils auch den eigenen Tipps dann in der Praxis umgesetzt) ein gutes Haar gelassen. OK, dass ich keinen Stilgeschmakc habe war die einzige Übereinstimmung. Daher gehe ich weiter nach Praktikabilität.



Ja, aber wenn unterkennenlernen mehr als 2 gewechselte Sätze zu gehört, dann eben ~2 pro Jahr (OK, RL-Kontakte).



Da habe ich nun so gar keinen Plan von. Nebenbei müßte man dann ja auch abschätzen können, wo das (umfeldbedingt ja auch unterschiedliche) Referenzmaß liegt.

Nur als aus der Luft gegriffenes, zur Verdeutlichung ggf etwas extremeres Beispiel: Wie groß wäre der Anteil, die tausende Euro in Form einer besonderen Modellbahn zu schätzen wüßten?




Das würde ich ja erst mit dem Gespräch (und ggf dessen Verdauung) selbst herausfinden. Daneben halten Frauen ja selbst auch meist arg dicht mit Details (schwach bsi nicht ausgefüllten Profile nur so als Beispiel) und "authentische" "methodisch-praktisch" erscheinende Befragung hat sich auch als kontraproduktiv erwiesen.
Also ich würde ja auf deine Punkte im Einzelnen genauer eingehen.

Aber irgendwie lese ich heraus, dass du keinen Bock darauf hast.
Das ist nicht schlimm, aber warum versuchst du dann krampfhaft etwas zu erreichen, worauf du keine Lust mehr hast?

Kannst mir gerne sagen, dass ich mich irre, aber dann haben wir hier schon wieder Missverständnisse aufgrund subjektiver Einflüsse deinerseits, die ich aus dem Chat heraus schlecht bis nicht nachvollziehen kann, weil ich nicht du bin.

Du kannst gerne mal auf einen TS-Server kommen, dann können wir mal quatschen. Ich interessiere mich hobbytechnisch übrigens auch für Kernphysik und Quantenmechanik. Auch Astrophysik, usw.
Gesper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 23:31   #9265
MiaMarietta
Special Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 2.119
Zitat:
Zitat von Whiskas Beitrag anzeigen
Letzen Samstag war ich mit Freunden auf einem Fest. Sicher, es war nicht das Ziel dort neue Leute kennenzulernen. Aber ich frage mich: wie soll man auf soclhen Veranstaltungen neue Leute kennenlernen? Alle sind in Gruppen unterwegs, da kann man nicht "einfach" dazwischenquatschen. Zumindest konnte ich das bis jetzt noch nie - weshalb ich bei solchen Dinge nnoch nie neue Leute kennengelernt habe. Irgendwas musst du anders machen
Vielleicht solltest du mal einen Tanzkurs besuchen. Wenn du tanzen kannst, eröffnet dir das die Möglichkeit, jemanden zum Tanz aufzufordern. Wäre das nichts für dich?
MiaMarietta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 23:32   #9266
NBUC
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 1.967
Generell "Kein Bock" ist die falsche Bezeichnung.
Wenn dann kein Bock auf irgendwelche zweifelhaften Aufrufe hin dann wieder einmal ratend blind in irgendwelchen Aktionismus zu versinken.

Letztlich mache ich doch, was du selbst rätst: Die Bedingungen selber setzen und wenn die nicht passen sich eben anderweitig einrichten. Ist halt auch leichter, wenn man kein Zeitfenster mehr zu beachten hat.

Ansonsten würde ich aber schon gerne wissen, was da schief gelaufen ist - ungefähr wie bei einem ungelösten Rätsel nach der Musterlösung schielen.

Und ich halte den Einwurf "Habe ich schon (vergeblich) probiert", für durchaus hilfreich, wenn da ein "mach doch einfach" präsentiert wird. Das sollte dann ja Anlass sein den Tipp noch einmal zu überarbeiten, sei es generell, in den Randbedingungen oder in Details, wenn das denn möglich ist.

Auf der anderen Seite halte ich einige der Tips für glatt toxisch und geeignet noch mehr, jüngere DS über die emotionale Klippe zu jagen.
NBUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 23:46   #9267
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.674
Zitat:
Zitat von Gesper Beitrag anzeigen
Ich war tatsächlich frustiert. Weil ich unter falschen Ausgangsbedingungen Beziehungen führen und nicht akzeptieren wollte, dass Geschlechter gewisse Unterschiede haben. Weil ich die Schuld bei mir gesucht habe, weil ich wütend auf Frauen deswegen war.
Das bist Du nicht mehr?

Zitat:
Aber wenn man erst einmal das Puzzle zusammgesetzt hat und den Ausgang von fast allen Beziehung unter Einbeziehung ein paar simpler individueller Variablen vorhersehen kann, dann ist der Frust wie weggeblasen.
Ein Puzzle, dass Du natürlich detailgenau durchschaut haben willst?
Du brauchst Resonanz, darum geht es Dir allein.

Zitat:
Immerhin beleidige ich hier keine anderen User, aber ich fasse sowas als Kompliment und Bestätigung meiner Ansicht auf, da du offenbar nicht in der Lage bist, auf anderem Wege vorzugehen. Dankeschön
Wo ist da eine Beleidigung?
Deine Verse lassen überhaupt keinen anderen Schluß zu, vor allem wenn man Deine Vorgängerthreads dazu kennt.

Du bist einer der Prototypen von gefrusteten Männern, die irgendwann glauben alles zu wissen und sich bewusst entscheiden den schwarzen Peter der Evolution zuzuschieben, immer aber mit einem Seitenhieb auf die "Natur" der Frau.
Reflektion ist für Euch ein Fremdwort, genauso wie soziale Empathie und auch gewisse eigene Schwächen einzugestehen.

Zitat:
PS: Diese Reaktionen sind völlig normal, die hatte ich auch in meiner Phase, in der ich noch frustriert war und nicht wusste, wie Männer und Frauen handeln, wie sie es eben tun.
Es tut mir ja leid, aber diese Probleme hatte und habe ich nie...warum nur?
Mikelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 00:26   #9268
Gesper
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 876
Zitat:
Zitat von NBUC Beitrag anzeigen
Ansonsten würde ich aber schon gerne wissen, was da schief gelaufen ist - ungefähr wie bei einem ungelösten Rätsel nach der Musterlösung schielen.
Da könnte ich dir tatsächlich helfen.
Wie alt bist du?

Zitat:
Zitat von NBUC Beitrag anzeigen
Auf der anderen Seite halte ich einige der Tips für glatt toxisch und geeignet noch mehr, jüngere DS über die emotionale Klippe zu jagen.
Die Welt da draußen ist toxisch.
Man sollte sich die Frage stellen, ob man den Märchenmachern glauben möchte oder lieber den Toxinanteil analysiert.

Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Das bist Du nicht mehr?
Nein, aber das glaubst du mir doch aufgrund deiner rhetorischen Frage sowieso nicht.

Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Ein Puzzle, dass Du natürlich detailgenau durchschaut haben willst?
Du brauchst Resonanz, darum geht es Dir allein.
Ich kann keine Details vorhersagen.
Ich kann nur Schlussfolgerungen ziehen, die in eine von zwei Richtung gehen.
Und entweder hatte ich so viel Glück oder andere Menschen zufälligerweise so viel Pech, dass ich direkt ins Casino gehen sollte und damit meinen Lebensunterhalt verdienen könnte oder es ist etwas dran an der evolutionspsychologischen Ansicht.


Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Deine Verse lassen überhaupt keinen anderen Schluß zu, vor allem wenn man Deine Vorgängerthreads dazu kennt.
Ich war auch mal klein und hab in die Hose geschissen.

Wie wäre es mit dem Schluss, dass es vor 1,5 Jahren bei mir auf einmal "Klick" gemacht hat und ich nach 9-10 Jahren endlich die Lösung vor Augen hatte? Meine depressive Lebenseinstellung und der Hass auf Frauen wie weggeblasen war? Dass es mir seitdem sehr gut geht und ich zu mir selbst gefunden habe? Dass ich vielleicht andere, denen es Scheiße geht und die aufgegeben haben, ebenfalls die Tür zeigen möchte, durch die sie selbst durchgehen können oder auch nicht. Ich bin kein Sektenspinner, der irgendjemandem eine Meinung aufzwängen möchte.

Ich akzeptiere auch jeden hier, der an die wahre Liebe glaubt.
Sie existiert halt nur nicht.
Gott existiert auch nicht, aber wieso soll man jemandem seinen Glauben nehmen, wenn es ihm damit besser geht?

Man darf über Umstände aufklären. Das hat diese Gesellschaft verdient. Ich sehe so viele Männer, die nach Strich und Faden verarscht werden und...

Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Du bist einer der Prototypen von gefrusteten Männern, die irgendwann glauben alles zu wissen und sich bewusst entscheiden den schwarzen Peter der Evolution zuzuschieben, immer aber mit einem Seitenhieb auf die "Natur" der Frau.
Reflektion ist für Euch ein Fremdwort, genauso wie soziale Empathie und auch gewisse eigene Schwächen einzugestehen.
Ich weiß lange nicht alles und werde ich nie.
Die Evolution ist nicht direkt für das Scheitern verantwortlich. Die Evolution hat schon alles gut so gemacht, sonst wären wir heute nicht hier.

Die Problematik liegt eher in dem gesellschaftlich dadaistisch manifestiertem Bild von Liebe, Ehe, Beziehungen in einer postfeministischen Welt, das einerseits die Evolution berücksichtigen soll und gleichzeitig aber Männer und Frauen auf eine Stufe stellt, gepaart mit dieser unverschämten Naivität, die nicht über den Gynozentrismus oder die Hypergamie der Frau aufklärt, es noch eher runterspielen und alles gleich machen soll, was nicht gleich ist.

Dieses Bild kann nicht erklären, warum ein voraussichtlich netter Kerl wie NBUC zum Beispiel keine abbekommen hat. Die Erklärungen "es war einfach nicht die Richtige dabei" oder "du manipulierst dich selbst" oder "du bist Schuld" ist schwammig und unbefriedigend.

Sagt ihm doch einfach, woran er genau Schuld ist. Womit manipuliert er sich denn nun selbst? Mehr als Phrasen liefert hier niemand, ich hab den Mist doch gelesen. Mehr will er aber doch gar nicht mehr. Der will schon gar keine mehr haben, weil er es nicht versteht, die arme Sau.

Ich kann es ihm erklären.
Ich kann Antworten liefern.

Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Es tut mir ja leid, aber diese Probleme hatte und habe ich nie...warum nur?
Weil man keine Probleme hat, wenn man sich mit dem Computer nicht auskennt. Ihr drückt auf Probleme beheben, macht ein Update, tauscht zur Not ein Teil aus oder letztendlich den ganzen Rechner und am Ende fragt sich keiner, was genau die Ursache war, Hauptsache das System läuft wieder.

Geändert von Gesper (29.05.2018 um 00:42 Uhr)
Gesper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 01:32   #9269
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.727
Zitat:
Zitat von Gesper Beitrag anzeigen
Liebe ist ein Kampf, wenn du ein Mann bist.
Ich glaube das nicht. Aber das nimmst du ja schon vorweg.

Zitat:
Das kannst du aber als Frau leider nicht nachempfinden und ich dir auch schlecht beweisen. Ich kann dich mit Argumenten zuscheißen, es würde aber nichts bringen. Du würdest weiter mit 1-2 Beispielen aus deinem Leben kommen, bei denen es zur Zeit gerade anders läuft und dann wäre deine Welt in Ordnung.
Weder musst du die Welt ******, noch mich zuscheißen.



Zitat:
Du hälst also die Evolutionstheorie inkl. der Evolutionspsychologie, die fundiert werden kann, für Quark.
Ich beschäftige mich sehr viel mit der Entwicklung der Arten, halte aber wenig davon, sie auf PUA-Manier von Leuten, die Darwin und seine Nachfolger nicht gelesen haben, umzudeuten.




Zitat:
Als Frau wird dir letztendlich alles verziehen, weil du von vornherein prädigkat wertvoll bist. Du kommst so auf die Welt.
Ach was!


Zitat:
Ich kenne viele solche Beziehungen und ich weiß wie viele sich bei mir ausheulen/ausgeheult haben, weil sie nach außen hin so tun, als wäre alles in Ordnung.
Die gibt es natürlich auch. Aber es gibt trotzdem auch Beziehungen, die einfach nur gut sind.

Zitat:
Es hilft immer. Aber du kannst dir auch vorlügen, dass du darauf nicht stehst. Ich hab mir auch jahrelang vorgelogen, dass ich diese Dinge für mich tue und nicht für die Frauen. Zu dieser Selbsterkenntnis waren 9 Jahre mit 4-maligem Scheitern und unzählige Monate Recherche notwendig. Ich habe im Endeffekt ein Jahrzehnt damit verbracht, diese Schlüsse ziehen zu können.
Ich finde es absurd, dass du mir erklären möchtest, worauf ich stehe. Mich machen Muskeltypen nicht an, mich machen Autos nicht an, mich machen "tolle" Klamotten nicht an.



Zitat:
Wie viel hast du dich mit der Materie beschäftigt? Oder behauptest du einfach nur etwas, weil du eine halbe Stunde Paare im Eiscafe beobachtest, die du nicht kennst? Glaubst du wirklich die meisten würden sich öffentlich streiten? Das kommt zwar vor, aber die meisten Beziehungen sterben doch intern und es wird nicht darüber geredet oder willst du mir das jetzt auch widersprechen? Nach außen hin will doch keiner versagen oder als Verlierer da stehen.
Nach bald zehn Jahren LT bin ich Profi in solchen Dingen.
Du tust ja gerade so, als würde ich nie mit Menschen sprechen. Kannst du gerne glauben.


Zitat:
Zitat von Gesper Beitrag anzeigen
Der Prozess des Lebens ist evolutionspsychologisch nachweisbar.
Und wenn du mich fragst, warum ich nicht detaillierter auf deine, ähm, Ausführungen eingehe. Weil du Sätze mit Null-Semantik schreibst.
Der oben zitierte ist einer davon.
Das mag ja für Menschen, die sich von pseudowissenschaftlichen Textmauern beeindrucken lassen, irgendwie cool wirken. Aber der Satz oben hat, wie so viele andere, keinen Inhalt.
Das fällt nicht auf, weil so viele deiner Sätze keinen Inhalt haben, der zu verstehen wäre. Aber isoliert ist es eben überdeutlich.


Zitat:
Ich sage trotzdem, dass die Verhaltensmuster wiederkehren, egal was ihr tut, egal wie toll ihr seid. Der Mann kann noch so toll sein und dein Hollywood-geiler-Abend-Typ. Trotzdem, er wird der nächsten Frau in den Ausschnitt schauen. Und wenn es ein guter Ausschnitt ist, wird ihm gefallen, was er sieht.
Und das ist doch vollkommen egal. Soll er doch in Ausschnitte gucken.
Was ändert das an der Liebe?




Zitat:
Zitat von Gesper Beitrag anzeigen
Mit hübschen und intelligenten Frauen, Frauen die moralisch korrekt waren...
Vielleicht fühle ich mich deshalb nicht angesprochen.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 01:34   #9270
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.727
Zitat:
Zitat von Gesper Beitrag anzeigen
Ich kenne hunderte Beziehungen und kein Mann von denen ist/war "wirklich dauerhaft glücklich".

Selbst wenn du aus dieser Dauersinglephase rauskommst und dann feststellst unglücklich vergeben zu sein, kommst du doch direkt in das nächste Schussfeld deiner emotionalen Zerstörung.

Bist du unglücklich verheiratet, bist du mindestens drei Schritte von deinem Glück entfernt.
Als Single, egal ob freiwillig oder unfreiwillig, bist du immerhin nur einen Schritt davon entfernt.

Die Leute hier sehen ihr Dasein auch wirklich zu schwarz.
Wegen Sex? Denkt hier jemand, er verpasst etwas? Ich kann euch nur sagen, dass die meisten da draußen den Seestern machen und sich sogar vor Sper** im Mund ekeln. Viele Frauen liegen da und sehen diese Arbeit überwiegend als genauso selbstverständlich von Mannesseite an.

Und das sind noch die schönsten Probleme einer Beziehung.

Nichts ist mehr mit vollsaufen, weil man danach keinen anständigen Sex mehr abliefern kann. Vergiss die langen Zockerabende.

Vergiss regelmäßige Treffen mit deinen Freunden, denn die Frau will ja unterhalten, massiert, gestreichelt und verwöhnt werden - da bekommst du zwar ab und an mal Ausgang, aber wenn du dir den zu oft holst, machts halt ein anderer. Auch Zeit und Aufmersamkeit sind Ressourcen und die Frau muss im Facebookzeitalter nichtmal von der Couch aufstehen, um sich die von einem anderen Typen zu holen.

Wenn ihr gedacht hättet, dass die Probleme aufhören, sobald ihr in einer Beziehung seid, dann habt ihr euch gewaltig geschnitten , wenn das vorher der Mofa-Führerschein war, den ihr schon als unüberwindbare Hürde anseht, dann wartet mal ab, bis ihr nach 2 Jahren den Flugschein machen sollt.
Ah!
Deine Ex war im Bett ein steifes Brett, wollte kein Sperma schlucken, dafür massiert werden, und hat dir deine Hobbys vergrätzt.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 01:34 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:36 Uhr.