Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.06.2018, 19:45   #9671
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.364
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
... inwiefern sie aus ihren Fehltritten gelernt haben und wie sie die Veränderungen in ihren Folgeversuchen umgesetzt haben.
Ernstgemeinte Frage: Woher weiß man denn was man falsch gemacht hat?
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2018, 19:45 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 26.06.2018, 21:21   #9672
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.315
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Ernstgemeinte Frage: Woher weiß man denn was man falsch gemacht hat?
Indem man die Situation und vor allem sich selbst reflektiert. Indem man überhaupt Interesse daran hat. Eigenreflexion kann einem Menschen nicht abgenommen werden. Wenn etwas schief läuft, dann versucht man Varianten davon, ändert gewisse Details und vergleicht die Ergebnisse. Nicht nur im Sinne von "hat es geklappt oder nicht", sondern auch in der Hinsicht, zu welchem Zeitpunkt bei welcher Situation das Gegenüber wie genau reagiert hat. Was man zu dem Zeitpunkt genau gemacht hat. Bei den meisten DS hier erkennt man keinerlei Eigenreflexion. Da heißt es nur "Oft probiert, Reaktion immer dieselbe - Ablehnung". Das hat die Tiefsinnigkeit einer Türklinke. Diese Leute gehen über die Anzahl, sind dabei ignorant und glauben dann, alles versucht zu haben.

Kein Mensch ist als Frauen-/Männermagnet geboren worden. Deswegen auch die Experimentierphase. Die muss bei DS eben später kommen, aber sie muss definitiv kommen, wenn man etwas erreichen will. Das passiert hier aber kaum, dafür umso öfter die lästige Angewohnheit, zwischen selbsternanntem armen Opfer und arrogantem Ignoranten hin- und herzuspringen.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 06:36   #9673
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.364
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Indem man die Situation und vor allem sich selbst reflektiert.
Man sollte nur auch die richtigen Schlüsse ziehen.
Das war, im Rückblick, eins meiner größten Unvermögen.
Ich hab mich (und die Situationen) in den fast 20 Jahren soviel hinterfragt, reflektiert und jedesmal wieder etwas anderes/neues zu meiner "So nicht!" Liste hinzugefügt, dass ich irgendwann keinen Handlungsspielraum mehr gesehen habe.
Ich hab mich selbst demontiert. Das ist mir mittlerweile bewusst.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 07:14   #9674
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 5.185
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Das war, im Rückblick, eins meiner größten Unvermögen.
Das ist ein Problem des kleinen Stichprobenumfangs. Aus einem Don't könnte in einem anderen Fall ein Do werden, was Du allerdings nicht mehr bemerken würdest.

Selbstreflektion ist gut, wenn sich eine entsprechende Frage aufdrängt. Z.B.: Meine Kollegen lieben mich alle - was mache ich falsch? Die Rolle des Kollegen ist aber viel schwieriger als private Rollen. Sie ist mitbestimmt von äußeren, formalen Umständen. Der Kollege muss sich vor den Rahmenbedingungen zurückstellen.

In einer privaten Rolle dominiert die eigene Persönlichkeit. Zugeständnisse sind im Gleichgewicht mit eigenen Bedürfnissen. Die private Frau und der private Mann sind im besten Fall authentisch.

Beispiel dear_ly: Glaubst Du, sie hat ihre rotzigen Antworten im Zwischenmenschlichen auf einer Don't-Liste? Ich nicht. Erfolgreich ist sie vermutlich dennoch. Abgucken kann man sich das aber nicht, es passt ja nicht zu jeder .
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 07:33   #9675
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.519
Dieses 'Überangepaßtsein', dieses 'es jedem Recht machen zu wollen' ist aber genauso kontraproduktiv wie komplett empathieloses Verhalten.
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 07:50   #9676
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 5.185
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
[...] empathieloses Verhalten.
Das ist aber ein menschliches Defizit, das man nicht eben en passant während einer Partnersuche beheben kann. Und es ist auch nicht so verbreitet, dass man es jedem DS aufs Brot schmieren muss, wie's hier offenbar passiert.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 08:04   #9677
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
@dex
Ein lockerer Spruch ist nun mal nicht rotzig und sind wir ehrlich: im realen Leben begegne ich fast nie so gestörten Leuten. Da fallen viele Dinge in der zwischenmenschlichen Kommunikation, die hier laufen, eh weg
Und wenn ich solchen Menschen doch begegne, dann halte ich mich gern. Weil es mir zu anstrengend ist. Wer will schon gerne zickige/langweilige/frustrierte/aggressive/jammernde Würstchen um sich haben?

Geändert von dear_ly (29.06.2018 um 08:10 Uhr)
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 08:18   #9678
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 5.185
Zitat:
Zitat von dear_ly Beitrag anzeigen
Wer will schon gerne zickige/langweilige/frustrierte/aggressive/jammernde Würstchen um sich haben?
Psychotherapeuten. Die haben sich das so ausgesucht.

Ich glaub' daran: Die Leute hier sind eigentlich alle ganz normal. Was dann aber auch irgendwie langweilig ist .
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 08:23   #9679
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.519
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Das ist aber ein menschliches Defizit, das man nicht eben en passant während einer Partnersuche beheben kann. Und es ist auch nicht so verbreitet, dass man es jedem DS aufs Brot schmieren muss, wie's hier offenbar passiert.
Das habe ich auch nirgends behauptet.

Aber es ist doch bei den meisten DS ein wiederkehrendes Muster, das sie nicht fähig sind überhaupt tiefergehende soziale Bindungen zu anderen Menschen aufzubauen (jenseits der eigenen Familie).

Das sie eben kein 'normales' soziales Umfeld aufgebaut haben.
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 08:26   #9680
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Psychotherapeuten. Die haben sich das so ausgesucht.

Ich glaub' daran: Die Leute hier sind eigentlich alle ganz normal. Was dann aber auch irgendwie langweilig ist .
Ich sag ja nicht, dass sie sich das ausgesucht haben. Trotzdem hätte ich keinen Bock mich mit solchen Leuten abzugeben.
Also ich hab viele ganz normale bekannte und die finde ich nicht langweilig.
Das, was man hier teilweise liest würde ich nicht als "Normal" bezeichnen.

Geändert von dear_ly (29.06.2018 um 09:19 Uhr)
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 08:26 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:06 Uhr.