Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

Mikelinho 01.07.2018 21:33

Zitat:

Zitat von Dexter Morgan (Beitrag 5655807)
Yella zieht aus ihrer Reflektion nichts Konstruktives. Ihr Ergebnis: Ich bin nicht so, wie andere mich haben wollen.

Den Eindruck teile ich uneingeschränkt.
Dies ist aber bei allen DS so...

Zitat:

Ja, ich weiß, das Verbiegen wird hier neuerdings gepredigt. Wie auch immer, das Ganze bringt ihr gar nichts außer noch mehr Frustrationen in der Zukunft. Dabei hatte sie bereits eingesehen, dass der LT ihr nicht gut tut und sitzt nun doch wieder in der Falle.
Mir geht dieses Argument ziemlich auf den Sender, da ich es für die nächste Stufe der Verweigerung von Verantwortung und Priorisierung halte.
Als ob Sätze von fremden Menschen einen großartigen Einfluß auf das eigene Leben oder auf die emotionale Stabilität haben könnten...
Wenn es das ist sollte man sich echt eingraben oder nicht mehr vor die Türe gehen, zumal es hier im LT ja noch recht human ist.
Man begebe sich mal auf FB, Instagram und Co...da wird kaum Rücksicht genommen oder sich richtig auf gewisse Themen eingelassen.
Dazu weht im realen Leben ein ganz anderes Lüftchen...

Wer auch konstruktive Kritik nicht aushält hat generell ein Problem.
Die Unterscheidung zu vollziehen, nicht immer sofort reflexartig alles gleich abzuwehren oder gar als übelsten persönlichen Angriff zu verstehen, beherrschen die Wenigsten.

Yella 01.07.2018 22:09

Ihr habt natürlich, wie immer, Recht.
Ich bin ein Mensch, mit dem sich andere gern umgeben, deshalb die vielen Besuche und Einladungen.

Dexter Morgan 01.07.2018 22:23

Zitat:

Zitat von Mikelinho (Beitrag 5656000)
Als ob Sätze von fremden Menschen einen großartigen Einfluß auf das eigene Leben oder auf die emotionale Stabilität haben könnten...

Ich denke nicht; dass Yella sich ohne den LT besser gefühlt hatte, zufriedener war, hatte sie selbst geschrieben, wenn ich mich recht erinnere.

Mikelinho 01.07.2018 22:38

Zitat:

Zitat von Dexter Morgan (Beitrag 5656021)
Ich denke nicht; dass Yella sich ohne den LT besser gefühlt hatte, zufriedener war, hatte sie selbst geschrieben, wenn ich mich recht erinnere.

Kein Wunder, dass sie dann mit ihrem Umfeld nicht klarkommt.
Dort trifft man immer wieder, dazu real, auf zu einem selbst nicht passende Menschen...

0815Nick 02.07.2018 12:15

Zitat:

Zitat von Mikelinho (Beitrag 5656000)
Mir geht dieses Argument ziemlich auf den Sender, da ich es für die nächste Stufe der Verweigerung von Verantwortung und Priorisierung halte.
Als ob Sätze von fremden Menschen einen großartigen Einfluß auf das eigene Leben oder auf die emotionale Stabilität haben könnten...

Das ist nichts weiteres als die Ausrede sich nicht verantwortlich zeigen zu müssen für den Dreck den man hier im Forum loslässt.
Wäre ja schlimm, wenn man sich am Ende auch noch verantwortlich fühlen müsste nur weil man die Gefühle eines Unbekannten für ein wenig Zeitvertreib verletzt hat...
(Ja, da steckt in echt Sarkasmus drin. Nur falls es "mal wieder" keiner gesehen haben will.)

Jeder ist verantwortlich für das was man auf andere Leute loslässt, egal ob man sich nun zu einer besonderen Gruppierung zählt oder nicht.

Und natürlich haben auch Worte von fremden und anonymen Menschen eine Einfluss, genauso wie sie es auch bei realen Kontakten ist.
Wenn ich einen wildfremden Menschen einfach so sage, dass sein bisheriges Leben ungenügend ist, um das mal ganz betont neutral auszudrücken, dann muss man auch damit rechnen, dass man diese Person damit (schwer) trifft.

Nur weil das hier ein Forum ist, meinen einige man könnte hier sticheln und hetzen wie sie wollten.
Und das die Mods hier inzwischen gar nichts mehr machen um dem Einhalt zu gebieten spricht Bände.
Die scheinen schon längst der Flut an Hass-Gespamme nicht mehr Herr zu werden.
Ich würd den Dreck auch nicht mehr lesen wollen, selbst zum Löschen nicht.
Und das tue ich auch nicht.

Meine schwersten Fehlen sind immer wenn ich mich mit diesen "besonderen Individuen" abgebe, der Ausgang ist immer der gleiche:
Ich rege mich auf.
Der Assi hat seinen Spaß damit.
Und das will ich nicht mehr.

Ich mache inzwischen deutlich mehr Gebrauch von der Ignorierliste, nicht weil ich das so toll finde, sondern weil es bitter nötig ist um mich nicht ständig von diesen Leuten, die nichts anderes wollen als das man sich endlich getriggert fühlt, blöd anmachen zu lassen.
Ganze Seiten auf denen nur noch vereinzelt Beitrage zu lesen sind, sprechen hier Bände.

Ich bin auch fest davon überzeugt, dass diese Leute im echten Leben ihre Fresse garantiert nicht so weit aufmachen und sich in irgendeiner Ecke versteckend zu finden sind.
Anders ist der Drang andere absichtlich so aufzubringen und zu sticheln nicht zu erklären.

Zitat:

Wenn es das ist sollte man sich echt eingraben oder nicht mehr vor die Türe gehen, zumal es hier im LT ja noch recht human ist.
Ach, ist das so?
Ich finde es einfacher mit dummen Hasstrollen umzugehen als mit diesen passiven aggressiven Psychopathen die inzwischen in diesen Forum rumschleichen.

Zitat:

Wer auch konstruktive Kritik nicht aushält hat generell ein Problem
Konstruktive Kritik haben wir hier doch schon längst hinter uns gelassen...
Wenn man jemandem einen Ratschlag geben möchte, dann sollte man auch so schreiben das dies wohlwollend ankommt; selbst wenn man etwas kontroverses schreibt.
Am Ende wird es sowieso falsch verstanden... Soviel ist sicher...
Man muss nicht noch Öl ins Feuer giessen, außer das ist genau das was man gerne hätte; ein schönes brennendes Feuer.

Und genau da ziehe ich für mich die Grenze.
Mir weiszumachen mir "helfen" zu wollen und letztendlich hier nichts anders zu tun als die eigenen Minderwertigkeitsgefühle zufrieden zu stellen, den Unterschied krieg ich sehr wohl noch erkannt.

Nur weil ich lange Single bin, kann ich sehr wohl noch erkennen wenn mir jemand böse mitspielen will, und nein, das bilde ich mir garantiert nicht ein.
Wenn ihr meint ihr könnt mich mit euren naiven Versuchen dazu bringen euren Dreck zu fressen, dann müsst ihr mich schon für derbe bescheuert halten.

Whiskas 02.07.2018 16:00

Zitat:

Zitat von Yella (Beitrag 5656014)
Ihr habt natürlich, wie immer, Recht.
Ich bin ein Mensch, mit dem sich andere gern umgeben, deshalb die vielen Besuche und Einladungen.

Ach was! Die Absagen für Einladungen weil des Nachbars Hund sich hinter dem Ohr gekratzt hat sind doch vollkommen normal. Das verstehst du nur falsch! Wenn es nicht ein aussergewöhnlicher Notfall wäre, wären sie sicher gekommen! :ironie:

Dexter Morgan 02.07.2018 16:22

Hier steht man sich gegenüber wie Gegner in einem Rhetorik-Wettbewerb :lachen:.

NBUC 02.07.2018 16:25

Zitat:

Zitat von Dexter Morgan (Beitrag 5656101)
Hier steht man sich gegenüber wie Gegner in einem Rhetorik-Wettbewerb :lachen:.

Eher teils als Spielplatz für Leute, die mal ausprobieren wollen, wie es sich so als RTL-Nachmittags-reality-Showmaster beim freakveralbern anfühlt.

Dexter Morgan 02.07.2018 17:34

Zitat:

Zitat von NBUC (Beitrag 5656102)
Eher teils als Spielplatz für Leute, die mal ausprobieren wollen, wie es sich so als RTL-Nachmittags-reality-Showmaster beim freakveralbern anfühlt.

Und Du lieferst den Konterbeitrag. Das macht euch so viel Spaß, dass niemand aufhören möchte.

Mikelinho 02.07.2018 20:10

Zitat:

Zitat von 0815Nick (Beitrag 5656077)
Das ist nichts weiteres als die Ausrede sich nicht verantwortlich zeigen zu müssen für den Dreck den man hier im Forum loslässt.
Wäre ja schlimm, wenn man sich am Ende auch noch verantwortlich fühlen müsste nur weil man die Gefühle eines Unbekannten für ein wenig Zeitvertreib verletzt hat...
(Ja, da steckt in echt Sarkasmus drin. Nur falls es "mal wieder" keiner gesehen haben will.)

Jetzt aber bitte nicht auf diese Mitleidsschiene ;)
Wenn man Gefühle in einem Forum verletzen kann...dann hat man andere Probleme.

Zitat:

Jeder ist verantwortlich für das was man auf andere Leute loslässt, egal ob man sich nun zu einer besonderen Gruppierung zählt oder nicht.
Natürlich...aber Jeder ist auch dafür verantwortlich was man WIE bewertet und was man herauslesen möchte ;)

Zitat:

Und natürlich haben auch Worte von fremden und anonymen Menschen eine Einfluss, genauso wie sie es auch bei realen Kontakten ist.
Wenn ich einen wildfremden Menschen einfach so sage, dass sein bisheriges Leben ungenügend ist, um das mal ganz betont neutral auszudrücken, dann muss man auch damit rechnen, dass man diese Person damit (schwer) trifft.
Und warum?
Warum sollte das einen jucken?!

Zitat:

Nur weil das hier ein Forum ist, meinen einige man könnte hier sticheln und hetzen wie sie wollten.
Und das die Mods hier inzwischen gar nichts mehr machen um dem Einhalt zu gebieten spricht Bände.
Die scheinen schon längst der Flut an Hass-Gespamme nicht mehr Herr zu werden.
Ich würd den Dreck auch nicht mehr lesen wollen, selbst zum Löschen nicht.
Und das tue ich auch nicht.
Falsch, es gibt hier außer sailcat keinerlei Mods mehr ;)

Zeig' mal bitte ein Beispiel, wo gehetzt/gestichelt wurde, so wie Du es empfindest.

Zitat:

Meine schwersten Fehlen sind immer wenn ich mich mit diesen "besonderen Individuen" abgebe, der Ausgang ist immer der gleiche:
Ich rege mich auf.
Der Assi hat seinen Spaß damit.
Und das will ich nicht mehr.
Dein größter Mangel ist Deine selbst unterentwickelte Empathie und Kommunikationsfähigkeit, würde ich mal stark behaupten.
Du erwartest diese Fähigkeiten permanent von Anderen, aber Deine Beiträge sind gespickt von persönlichen Anfeindungen.
Zumindest, hier im Forum, schwingt immer ein latent aggressiver, sofort auf Verteidigung gepolter Unterton bei Dir mit.
Das macht echte Diskussion sehr schwer.

Zitat:

Ich mache inzwischen deutlich mehr Gebrauch von der Ignorierliste, nicht weil ich das so toll finde, sondern weil es bitter nötig ist um mich nicht ständig von diesen Leuten, die nichts anderes wollen als das man sich endlich getriggert fühlt, blöd anmachen zu lassen.
Ganze Seiten auf denen nur noch vereinzelt Beitrage zu lesen sind, sprechen hier Bände.
Dies spricht mehr oder gar einzig gegen Dich...und sagt soviel über Dich aus, finde ich.

Ich würde nie Jemanden ignorieren, halte ich für ein Zeichen eigener Schwäche und mehr noch, man gibt dem Anderen Macht über sich.

Zitat:

Ich bin auch fest davon überzeugt, dass diese Leute im echten Leben ihre Fresse garantiert nicht so weit aufmachen und sich in irgendeiner Ecke versteckend zu finden sind.
Anders ist der Drang andere absichtlich so aufzubringen und zu sticheln nicht zu erklären.
Du darfst gerne, zumindest in meinem Falle, einige mich real kennende User befragen, ob ich denn wirklich dem Typus virtueller Maulheld angehöre.

Dass es diese Versionen aber im Netz zuhauf gibt, keine Frage.
Auch hier, dass weiß ich ganz sicher.
Könnte ich aber ja jetzt auch von Dir sagen ;)

Zitat:

Ach, ist das so?
Ich finde es einfacher mit dummen Hasstrollen umzugehen als mit diesen passiven aggressiven Psychopathen die inzwischen in diesen Forum rumschleichen.
Wer denn z. B.?
Ich finde, das gebietet der Anstand Roß und Reiter zu nennen anstatt einen verbalen, kollektiven Rundumschlag herauszuhauen.

Zitat:

Konstruktive Kritik haben wir hier doch schon längst hinter uns gelassen...
Wenn man jemandem einen Ratschlag geben möchte, dann sollte man auch so schreiben das dies wohlwollend ankommt; selbst wenn man etwas kontroverses schreibt.
Am Ende wird es sowieso falsch verstanden... Soviel ist sicher...
Man muss nicht noch Öl ins Feuer giessen, außer das ist genau das was man gerne hätte; ein schönes brennendes Feuer.
Dies mag vereinzelt so sein, aber in der Summe erkenne ich längst nicht dieses Ausmaß, dass Du hier zu sehen glaubst.

Mal ehrlich: was wäre denn genehm?
Geht es um Begrifflichkeiten, härtere Ansprachen oder um was?

Zitat:

Und genau da ziehe ich für mich die Grenze.
Mir weiszumachen mir "helfen" zu wollen und letztendlich hier nichts anders zu tun als die eigenen Minderwertigkeitsgefühle zufrieden zu stellen, den Unterschied krieg ich sehr wohl noch erkannt.
Ich zumindest ziehe keinerlei Befriedigung oder gar einen Vorteil daraus, dass wäre wirklich arm.

Zitat:

Nur weil ich lange Single bin, kann ich sehr wohl noch erkennen wenn mir jemand böse mitspielen will, und nein, das bilde ich mir garantiert nicht ein.
Wenn ihr meint ihr könnt mich mit euren naiven Versuchen dazu bringen euren Dreck zu fressen, dann müsst ihr mich schon für derbe bescheuert halten.
Ernsthaft, wie soll man Dir hier böse mitspielen???
Von paar geschriebenen Beiträgen, von fremden Personen geht ein nachhaltiger oder ein genereller Schaden für das echte Leben aus???
Also bitte, jetzt lass' mal die Kirche im Dorf.


Glaube mir mal, ich hab' in meinem Leben schon wesentlich mehr "Dreck" fressen müssen als Du.
Wenn Du z. B. als Jugendlicher bewusst über einen gewissen Zeitraum von einem Typen auch körperlich erniedrigt wirst, weil er weiß, dass Du Angst vor ihm hast...
eben weil er einer der größten und brutalsten Schläger der Stadt war...dann reden wir mal über richtige Demütigungen.
Über 20 Jahre her, und eben ein anderer Mikelinho ;)

Da sprechen wir nicht über solche Nichtigkeiten wie hier, sich sonstwie von Worten total angegriffen/"gedemütigt" zu fühlen, von fremden Personen.
Ehrlich, manchmal glaube ich, hier sind mit die größten Übertreiber, Mimosen und Weichspüler versammelt.
Sorry für die mal klareren Worte, aber das kann ich kaum ernstnehmen.
Wie läuft es denn bitte dann erst im Realleben ab?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:01 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.