Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.04.2017, 09:14   #31
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.405
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Das Leben ist doch auch verdammt kurz.

Und genau deswegen: warum sollte man eine Beziehung fortführen, bei der man eh schon weiß das es längerfristig keinen Sinn macht?
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2017, 09:14 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo HW124, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 20.04.2017, 09:41   #32
Luthor
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.322
Man sollte erst gar keine eingehen, die keinen Sinn ergibt. Spart noch mehr Zeit.
Luthor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2017, 09:43   #33
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.405
Merkt mann aber oft erst, wenn man ein wenig mehr Zeit miteinander verbracht hat....
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2017, 11:57   #34
Comment
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2017
Beiträge: 25
Diese "Kurzzeitbeziehungen" sind kein neues Phänomen, darüber habe ich mich vor bald 30 Jahren schon amüsiert. Ich sehe es ähnlich wie Lilly_22: die ersten etwa 6 - 12 Monate sind im Grunde genommen nichts weiter als eine Phase, in der man über die erste rosarote Verliebtheit hinaus einander kennenlernt, gemeinsamen Alltag erlebt und zum ersten Mal miterlebt, wie sich die angeliebte Person auch mal lächerlich macht oder blöde benimmt.

Da beginnt dann erst die Zeit des Liebens: es zeigt sich, ob man auch die weniger schönen Seiten des Partners lieben und akzeptieren kann, ob man gemeinsame Ziele entwickelt und als Team funktioniert. Und frühestens dann würde ich es auch als ernstzunehmende Beziehung bezeichnen.

Daß das mühsam und mitunter schmerzhaft verlaufen kann, besonders wenn man nicht derjenige ist, der solche Probeläufe beendet, ist klar. Gehört aber nun mal dazu, das ist der "Preis", den wir für die Freiheit der Entscheidung zu zahlen haben.
Comment ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2017, 13:10   #35
Chrisdebong
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2012
Ort: Bayern
Beiträge: 537
Diese "Kurzlebigkeit" beruht wohl eher darauf, dass gerade über Online-Plattformen/Single-Börsen einer es als eine lockere Sache/Bettgeschichte sieht (welche dann eben über einen bestimmten Zeitraum praktiziert wird solang der Fun-Faktor hält), während der andere sich dann doch mehr in dieser Zeit erhofft. Sobald das dann eben einer von beiden schnallt, dass es ernster oder nichts wird kommt halt der/die nächste.

Es gibt ja mittlerweile dieses glorreiche Wort "Mingle" . Das sind wohl Leute die eine Art Freundschaft + in Kombi mit einer offenen Beziehung suchen und sich darauf einlassen. Offiziell aber Single sind.
Chrisdebong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2017, 17:49   #36
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.405
Zitat:
Zitat von Comment Beitrag anzeigen
Diese "Kurzzeitbeziehungen" sind kein neues Phänomen, darüber habe ich mich vor bald 30 Jahren schon amüsiert. Ich sehe es ähnlich wie Lilly_22: die ersten etwa 6 - 12 Monate sind im Grunde genommen nichts weiter als eine Phase, in der man über die erste rosarote Verliebtheit hinaus einander kennenlernt, gemeinsamen Alltag erlebt und zum ersten Mal miterlebt, wie sich die angeliebte Person auch mal lächerlich macht oder blöde benimmt.

Da beginnt dann erst die Zeit des Liebens: es zeigt sich, ob man auch die weniger schönen Seiten des Partners lieben und akzeptieren kann, ob man gemeinsame Ziele entwickelt und als Team funktioniert. Und frühestens dann würde ich es auch als ernstzunehmende Beziehung bezeichnen.

Daß das mühsam und mitunter schmerzhaft verlaufen kann, besonders wenn man nicht derjenige ist, der solche Probeläufe beendet, ist klar. Gehört aber nun mal dazu, das ist der "Preis", den wir für die Freiheit der Entscheidung zu zahlen haben.

Sehr gut beschrieben

Und wir reden ja nicht darüber, das man jemanden zum 'Leben', sprich 'Alltag' braucht.

Weil so jemand ist in meinen Augen doch eher gestört...
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2017, 19:16   #37
Robertalk
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.129
Zitat:
Zitat von Comment Beitrag anzeigen
Diese "Kurzzeitbeziehungen" sind kein neues Phänomen, darüber habe ich mich vor bald 30 Jahren schon amüsiert. Ich sehe es ähnlich wie Lilly_22: die ersten etwa 6 - 12 Monate sind im Grunde genommen nichts
... und ab 18 Monaten ist/war es dann eine "richtige" Beziehung?
Ich glaube mit Kategorisieungen nach Dauer (12 Monate ist noch nichts, 18 Monante ist ganz was anderes) kommt man in der Diskussion nicht voran.
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2017, 19:26   #38
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.405
12 Monate sind doch grad mal die Kennenlernphase.....
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2017, 20:31   #39
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 10.951
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
... und ab 18 Monaten ist/war es dann eine "richtige" Beziehung?
Ich glaube mit Kategorisieungen nach Dauer (12 Monate ist noch nichts, 18 Monante ist ganz was anderes) kommt man in der Diskussion nicht voran.
Es geht nicht um eine Kategorisierung nach Dauer, sondern
darum, das Kurzbeziehung nichts anderes heißt, als dass
diese bereits während der Kennenlernphase scheitern, weil
es eben nicht passt.
Das kann man, wenn man sich eher seinen Illusionen hingibt
als der sich mit der Zeit aufdrängenden Realität oder z.B. bei
einer Fernbeziehung mit sehr wenig realen Kontakten, sicher
auch Jahre hinaus zögern. Selbst da könnte man im Nachhin-
ein oder von außen betrachtet behaupten, die sind nie über
eine Kennenlernphase hinausgekommen.

Und wenn es eben nicht passt, ist ein "Schrecken mit Ende"
ja wohl besser, als ein "Schrecken ohne Ende".

Also selbst in dem Fall, wo du z.B. jetzt einer Seite unterstel-
len würdest, diese würde kein ernsthaftes Interesse am an-
deren pflegen. Soll man das dann dennoch ausdehnen, nur
um nach Außen den Eindruck zu wahren, Dauerbeziehungen
seien der Trend?

Ja, da mögen im Internet Spinner unterwegs sein, so wie im
Übrigen aber auch. Man muss halt lernen, das Eine vom an-
deren auszusortieren und diese Eigenverantwortung nimmt
einem niemand ab. Ebenso kann ich selbst beeinflussen bzw.
daran mitwirken, wie intensiv ich jemanden kennen lernen
bzw. auf welche Dinge ich dabei achte, wenn mir diese wich-
tig erscheinen.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2017, 21:36   #40
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 10.948
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Und genau deswegen: warum sollte man eine Beziehung fortführen, bei der man eh schon weiß das es längerfristig keinen Sinn macht?
Absolut d'accord!
monochrom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2017, 21:36 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey monochrom, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:03 Uhr.