Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.07.2018, 10:55   #1
Turles
Member
 
Registriert seit: 11/2008
Beiträge: 419
Ansprüche an die Partnerin gerecht?

Ich habe mit paar Kumpels darüber gesprochen, welche Ansprüche der physischen Art sie an eine Frau stellen.

Ich habe gesagt, dass eine Frau auf keinen Fall zu dick sein soll. Etwas mollig geht klar, aber wenn sie bspw. bei 1,70m 80kg wiegt, ist es viel zu viel. Mir persönlich wäre es peinlich micht mit so einer Frau als MEINER Freundin zu zeigen. Platonische Freundschaft geht jedoch klar.

Auf der anderen Seite sehe ich Übergewicht einer Frau (es sei denn, sie hat eine Krankheit welche zum Übergewicht geführt hat) als respektlos dem potenziellen Partner gegenüber. Ich meine Trends hin oder her, aber die meisten Männer stehen auf normale, etwas mollige oder schlanke Frauen.

Jetzt werden mir viele sagen, dass man eine Person nicht auf ihr Aussehen reduzieren soll. Gewiss, so ist es. Aber Sachen wie Übergewicht zeigen auch ein Teil der Persönlichkeit. Wie seht ihr das? Wie sind eure Ansprüche an das Gewicht der Frau?
Turles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 10:55 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 03.07.2018, 11:07   #2
Paladin301
Member
 
Registriert seit: 09/2014
Ort: Hannover
Beiträge: 350
Ohje, ich sehe den nächsten Shitstorm kommen, trotzdem mal meine Gedanken dazu.

Ich verstehe nicht 100% wie du das mit dem Respekt meinst. Denkst du es ist respektlos, wenn die Partnerin (oder der Partner, vielleicht sollten wir das ganze hier einfach geschlechtslos halten) innerhalb einer Beziehung sich gehen läßt, obwohl man sich anders kennengelernt hat und sich da attraktiver wahrgenommen hat? Da kann ich dir zustimmen.

Meinst du jedoch eher den "Respekt an die Gesellschaft" nicht mollig sein zu dürfen, weil das Ideal an Schönheit eher schlanke und athletische Körper gesellschaftlich vorlebt? Dann muss ich ganz klar sagen nein, das ist nicht repektlos. Vieles kann auch Veranlagung sein oder die Menschen genießen einfach ihr Leben, ohne jede Kalorie zu zählen oder jeden Genuss sofort auf dem Crosstrainer wieder auszugleichen.

Ich finde schlanke oder normal weiblich gebaute Frauen auch attraktiver und könnte mir nichts mit einer molligen Frau vorstellen. Allerdings sehe ich dies nicht als "respektlos" an...
Paladin301 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 11:33   #3
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 3.532
Ich kann's nicht ganz nachvollziehen, was an rundlicheren, molligeren Frauen unattraktiv sein soll. Vor allem 80kg bei 1,70m ist doch gar nichts.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 11:33   #4
Neq
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2015
Beiträge: 624
Hi Paladin,

ich finde deine Einstellung absolut in Ordnung. Es geht ja gar nicht darum, dass keiner in der Gesellschaft dick sein darf. Nur werden dich diese in der Regel nicht als Partner interessieren.

Zu einer guten Beziehung gehört glücklicherweise auch eine sexuelle gegenseitige Anziehungskraft. Wenn du deine Partnerin nicht attraktiv findest, dann wird die Beziehung langfristig scheitern. Warum du sie nicht attraktiv findest, geht niemanden etwas an und lässt sich sowieso nicht bewusst steuern. Du kannst genauso gut große Unterkiefer oder kleine Augen als negativ empfinden, da kann auch niemand etwas gegen sagen.

Die Aussage "Es kommt auf die inneren Werte an" halte ich schlicht für falsch. Inneres und Äußeres muss beides anziehend sein. Jemand, der behauptet es käme ihm bei seiner Partnerin nur auf die inneren Werte an, der, so glaube ich, schämt sich entweder für seine Präferenzen oder versucht sich selbst nur einzureden es sei so.
Neq ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 11:34   #5
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 3.532
Diese Diskussion hat jetzt schon irgendwas total merkwürdiges.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 11:36   #6
Neq
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2015
Beiträge: 624
Zitat:
Zitat von Helmut Logan
Ich kann's nicht ganz nachvollziehen, was an rundlicheren, molligeren Frauen unattraktiv sein soll. Vor allem 80kg bei 1,70m ist doch gar nichts.
Wer zwingt dich? Jeder entscheidet selbst darüber, was er attraktiv findet und was nicht. Es geht hier darum, wer als Partner in Frage kommt und nicht daraum, ob dicke Menschen grundsätzlich schlecht sind und keine Beziehung führen können. Das stimmt ganz sicher nicht! Das ist eine rein persönliche Entscheidung.
Neq ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 11:37   #7
Manati
Seekuh.
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 6.718
Erotische Vorlieben sind doch deine Sache.
Allerdings finde ich den Zusatz, es sei dir peinlich, seltsam. Das klingt so nach: Das Vorzeigeweibchen muss hübsch sein. Und danach, dass die Meinung der Kumpels wichtig ist. Das finde ich noch ein bisschen kindlich. Wichtig ist doch, was dich anmacht. Sind es schlanke Frauen, ist das doch okay. Damit stehst du sicher nicht alleine auf der Welt.
Was mein Übergewicht über meinen Charakter aussagt, frage ich jetzt lieber nicht. Das endet sonst in einer sinnlosen Klischeeschlacht.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 11:51   #8
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 34.764
Vorlieben sind legitim.
Was das allerdings mit Respektlosigkeit zu tun haben soll, erschließt sich mir nicht.
Frauen sind nicht ausschließlich auf der Welt um ihren Männern zu gefallen. In erster Linie ist es mal ihr Körper und wenn sich jemand gehen läßt (falls du darauf hinaus willst) ist das unachtsam gegenüber sich selbst. Nicht mehr und nicht weniger.

Wenn dir das nicht gefälllt, oder du so ein winziges Ego hast, daß es dir sogar peinlich ist, kannst du doch jederzeit gehen. Wenn das deine Prioritäten sind, wer hindert dich daran, danach zu handeln?
Wo ist das Problem?
Das liegt deinem Post zufolge einzig und allein bei dir.
Sailcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 12:43   #9
Jawoll77
Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 407
Vorlieben physischer wie psychischer Natur sind doch akzeptabel. Ich würde auch nicht gerne mit einem Mann an meiner Seite gesehen werden, der im Muskelshirt und Bodybuilder-Pose wie ein Schrank breitbeinig umher watschelt. Bei dem Typ Mann denken sich Frauen auch, dass der ein Hohlbrot mit kleinem Schwanz ist. Da zieht man/Frau auch Rückschlüsse auf den Charakter.

Mag auch oberflächlich sein, is aber so.
Jawoll77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 12:48   #10
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 34.764
Ich sehe es so:
Wenn mir jemand gefällt, ist mir völlig wurscht, was andere darüber denken.
Mir ist da nix peinlich.
Wenn mir einer nicht gefällt käme der doch sowieso nicht als Partner in Frage.
Von daher ist die ganze Frage der Peinlichkeit überflüssig.
Es sei denn, man hat einen Partner hauptsächlich zum Vorzeigen.
Sailcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 12:48 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:26 Uhr.