Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.01.2019, 15:14   #51
HW124
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.409
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Ich finde das jetzt nicht detailliert genug, um mir an den Kopf zu klatschen.
Um welche Inhalte geht es denn? Die meisten würden doch normalen Smalltalk akzeptieren. Manche wären bei Flirterei schon genervt. Und wenn die beiden eindeutige Fotos und Texte ausgetauscht haben, finden das nur im LT noch alle total normal und vertretbar.
Laut 'ihm' gings lediglich um Absprachen zwecks Fahrgemeinschaften für den nächsten Lehrgang an der Landesfeuerwehrschule...

Yella, kannst du bitte Deine Komplexe woanders ausleben? Danke
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 15:14 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo HW124, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 13.01.2019, 21:19   #52
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.991
Zitat:
Grade gestern wieder auf der Baustelle vom Feuerwehrhaus ein Megadrama erlebt....Mädl macht ne Riesenszene....Weil ihr Kerl es gewagt hat mit einem anderen Mädl aus seiner Gruppe ein paar Nachrichten per WA auszutauschen *kopfklatsch*
Dieses Mädel würde aber vermutlich auch bei einem altmodischen Gespräch eifersüchtig reagieren ... aber man kann natürlich die Eifersucht und die Verlustangst seines Partners triggern kann, wenn man zu viel Geheimnis um das Handy/Tablet/Rechner macht.

Mein Freund liest seine Mails oder schreibt in WhatsApp neben mir auf dem Sofa. wenn es gemeinsame Bekannte sind, liest er mal eine Nachricht vor oder er reicht das Hand rüber, damit ich mir ein Foto oder ein Video ansehen kann. Durch diesen offenen Umgang habe ich nie das Gefühl, das er da irgendwas zu verheimlichen hätte - obwohl es garantiert Mails oder Chats gibt, die ich nicht zu Gesicht bekomme.

Würde er sein Handy jede Minute bewachen und sorgsam darauf achten, das ich ja nichts mitbekomme, fände ich das schon befremdlich - und ich würde daraus schließen, das mit unserem Vertrauensverhältnis irgend etwas grundlegend nicht stimmt.

Das ist ja gerade das, was eine gute Partnerschaft ausmacht - das man den anderen teilhaben lässt am eigenen Leben, und ihm/ihr von den kleinen und großen Freunden und Nöten berichtet und sich mit dem Partner darüber austauscht. Eine Menge Kommunikation läuft heute per WhatsApp und Co. ab - wenn es da was Neues gibt in der Familie, im Freundeskreis, im Verein, im Job, in der Nachbarschaft - darüber spricht man doch mit der wichtigsten Vertrauensperson die man so hat, oder?

Und klar, es gibt da keine Auskunftspflicht dem Partner gegenüber, und auch kein Recht, des Partners, über alles informiert zu werden. Aber wenn dieses Teilnehmen lassen am eigenen Leben nicht (mehr) stattfindet, was ist das dann überhaupt noch für eine Beziehung?

Einem Nachbarn oder Arbeitskollegen gebe ich höflich-distanzierte Anworten, wenn er neugierige Fragen nach meinem Privatleben stelle. Mein Partner dagegen ist Mensch dem ich intimen Zugang zu mir gewähre und dem ich Vertraue. Nicht immer, überall und zu 100%, aber schon in einem sehr breitem Bereich.
Paradigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2019, 06:23   #53
OneSilverDollar
من خانومه کارین ه
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: Tal der Königinnen
Beiträge: 12.931
Zitat:
Und klar, es gibt da keine Auskunftspflicht dem Partner gegenüber, und auch kein Recht, des Partners, über alles informiert zu werden. Aber wenn dieses Teilnehmen lassen am eigenen Leben nicht (mehr) stattfindet, was ist das dann überhaupt noch für eine Beziehung?
Zwischen Kontrollsucht und der Teilhabe am Leben des Partners besteht ein riesiger Unterschied!

Und den zu erkennen bzw. einzuhalten erwarte ich von meinem Partner so, wie er es von mir erwaten kann.
OneSilverDollar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2019, 08:50   #54
HW124
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.409
Das ist der Unterschied zwischen Kann und Muß...
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 01:20   #55
Vindigo
Member
 
Registriert seit: 12/2007
Beiträge: 268
Zitat:
Zitat von OneSilverDollar Beitrag anzeigen
Zwischen Kontrollsucht und der Teilhabe am Leben des Partners besteht ein riesiger Unterschied!
naja, oft wirds auch zum schmalen Grat in einigen Beziehungen.

Was mich angeht, ich gebe gern mein Handy etc. frei bzw. die Begehbarkeit meines PC/Notebook/Tablet aber und darauf lege ich die Betonung: sofern ich von selbst dazu bereit und willens bin.

Auf keinen Fall, wenn sowas eingefordert wird. Ich möchte das, wie gesagt, selbst und aus eigenem Antrieb mit der Frau teilen. Dann hat das auch nix von KOntrolle. Soviel geheimes oder spannendes Zeugs gibts eh nicht auf meinen Medien zu finden, so dass meine (derzeit nicht vorhandene) bessere Hälfte es eh nach 5 Min gelangweilt weglegen würde. Dann aber wäre es nur fair und gerecht, wenn sie auch dergleichen tut. Ja, verdamt, jetzt wo ich drüber nachdenke, es ist tatsächlich ein schmaler Grat zur potentiellen Überwachung. Aber ist ein beiderseitiges Vertrauen da nicht sinnvoller. Wenn ich meine Geräte/Zugänge teile, wäre das doch ein Zeichen des Vertrauens, wenn sie da gleichzieht, oder nicht? Wenn es frei zugänglich ist für normales Zeugs, juckt es mich nicht die Bohne, mit wem sie schreibt etc, quasi, ich nutz ihr Zeug und sie kann auch meins nutzen und ich betrachte es nicht als Freibrief zum nachspionieren, ernsthaft nicht. Misstrauen käme eher auf, wenn es sich so verhält, wie ich im nächsten Absatz beschreibe.

Nur wäre es nicht irgendwie befremdlich, wenn beiderseitiger Zugang immer frei (vor allem ohne Zwang) war und auf einmal ist das Handy immer PIN/Muster geschützt, was es vorher nie war und das eigene ist immer noch frei zugänglich? Dann ist doch irgendwas im Busch, meist setzt doch sowas ein, wenn eine Seite was zu verbergen hat. Zugang einfordern liegt mir fern aber dennoch finde ich, hätte ich schon das Recht, das mal anzusprechen, wenn es vor allem vorher anders der Fall war. Das kann mir keiner schon mit Kontrollwahn gleichsetzen, eher gesundes Misstrauen.

Geändert von Vindigo (15.01.2019 um 01:24 Uhr) Grund: Ergänzung
Vindigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2019, 09:27   #56
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.831
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Ich meine, wenn ich meinem Partner nicht vertraue, dann gibts doch nen viel einfacheren Weg als diesen Dauerstreß: getrennte Wege gehn!
Bei den notorischen Kontrolleuren geht es nicht darum dem einen Partner nicht zu trauen, sondern grundsätzlich niemandem zu trauen. Meist geht es auf persönliche Zweifel und Unsicherheiten zurück, man will sich durch die "perfekte Übersicht" eine vorgeplante Welt erschaffen, in der alles so funktioniert, wie man es will.
Aus mehreren Gründen ist mir solches Verhalten doch unklar und auch unheimlich.
Erstens ist absolute Kontrolle unheimlich anstrengend. Zweitens hat auch sie Informationslücken, d.h. Fakten, die verborgen bleiben sollen, bleiben es auch. Und drittens wie kommt man dazu ein künstlich aufgestelltes Gerüst zu wollen und zu mögen, wenn man weiß, dass dieses nur steht, weil der Gegenüber keinen Bock auf Streit hat und entgegenkommenderweise mitspielt?
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2019, 10:29   #57
041gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Perfekt zusammengefasst!
  Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2019, 12:05   #58
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.593
Wegen den Informationslücken wird dann evtl. auch einiges fehlinterpretiert und das Drama wird noch schlimmer.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2019, 06:42   #59
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.991
Zitat:
ich nutz ihr Zeug und sie kann auch meins nutzen und ich betrachte es nicht als Freibrief zum nachspionieren, ernsthaft nicht. Misstrauen käme eher auf, wenn es sich so verhält, wie ich im nächsten Absatz beschreibe.

Nur wäre es nicht irgendwie befremdlich, wenn beiderseitiger Zugang immer frei (vor allem ohne Zwang) war und auf einmal ist das Handy immer PIN/Muster geschützt, was es vorher nie war und das eigene ist immer noch frei zugänglich? Dann ist doch irgendwas im Busch, meist setzt doch sowas ein, wenn eine Seite was zu verbergen hat.
Mich würde interessieren, was genau man in dieser Situation als plötzlich von bisher relativ frei zugänglichen Handy/Tablet usw. ausgeschlossen wird - und der Partner, wenn man ihn darauf anspricht, aber einfach verneint das überhaupt ein Problem besteht und einem grundlose Eifersucht unterstellt.

Wenn man - aufgrund einer Verhaltensänderung des Partners - davon ausgehen muss, dass irgendetwas im Busch ist und eine Entfremdung stattgefunden hat - man aber gesagt bekommt, dass alles gut ist, wenn also eigene Wahrnehmung und die Aussagen des Partners auf einmal nicht mehr übereinstimmen. Man gerät dann in die Situation, in der man entweder SICH für paranoid halten muss - oder den PARTNER, die Person, der man bisher vorbehaltlos vertrauen konnte - für einen Lügner.

Wie kommt man aus dieser Situation raus, ohne die Privatspäre des Partners zu verletzten und „mal eben“ im Handy zu spionieren?

Das ist keine rhetorische Frage, denn so was scheint es ziemlich häufig zu geben. Habt ihr hier Ideen wie man konstruktiv umgehen kann mit einem „ungutem Bauchgefühl“, mit dem (unbewiesenen, aber nicht unbegründeten) Verdacht, dass der Partner einen belügt und es vermutlich nicht um die nächste Geburtstagsparty geht, sondern um ein Thema, dass die Partnerschaft an sich bedroht. Dinge wie eben eine Nebenbeziehung, oder Spielsucht, Drogenmissbrauch, Kriminalität oder einfach nur das sich der Partner in der Beziehung nicht mehr daheim fühlt - der Partner aber jede ehrliche Kommunikation darüber ablehnt?
Paradigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2019, 09:43   #60
0815Nick
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Ort: Nerdpol
Beiträge: 3.370
Da ist nix rhetorisch dran, wenn jemand sich von einem Tag zum anderen komplett abschottet dann hat das auch einen Grund.

Die Frage die man sich dann lieber stellen sollte ist, was man in der vergangenen Zeit verpasst hat mitzubekommen.

An dem Zeitpunkt ist der Zug bereits abgefahren.
Da hat man sprchwörtlich die Schlacht verschlafen und den Krieg verloren.
0815Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2019, 09:43 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey 0815Nick, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:49 Uhr.