Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.04.2019, 16:29   #1
Marcyl
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2019
Beiträge: 1
Gefühlschaos ohne zu wissen wie man es löst

Guten Tag, liebe Leser

Ich bin neu hier , weil ich ein Problem habe, was mir schon länger auf der Brust liegt und ich keine Ahnung habe, dieses Problem zu bewältigen.

Ich hoffe hier gibt es Leute die von einer neutralen Seite mir vielleicht weiterhelfen können.

Ich versuche mich Kurz zu fassen...

Ich bin 25 Jahre und studiere seit 3 Jahren, 1 h entfernt von meinem Heimatsdorf.
Ich bin in einer Beziehung die 7 Jahre geht und ich war mir sehr lange sicher das der Mann , der Mann für mein Leben ist.

Es fing somit an das ich eines Tages beim lernen ...irgendwie getriggert worden bin das ich jetzt ein Alkohol Problem haben könnte. Das Klingt erst komisch , aber seitdem ich studiere, trank ich öfter Alkoholische getränte und die angst zu erkranken, war auf einmal sehr präsent...Ich dachte einen Monat nur an Alkohol..bei jeder Tätigkeit..konnte nicht schlafen usw.
Dann eines Tages wurde das Problem von einer anderen sorge ersetzt...ich würde mein Freund nicht mehr lieben ...dieses Gefühl machte mich traurig..ich ertrug seine nähe nicht mehr ..dann auf einmal hatte ich das Gefühl das ich jeden zweiten Typen auf der Straße reizvoll fand ... ich ging mit Scheuklappen aus dem Haus ..und zu guter letzt ist das letztere Problem verflogen und ich habe tierisch angst mich in einen Arbeitskollegen verliebt zu haben ...er ist nett attraktiv aber ich bin mir halt nicht sicher ob ich mich da nur reinsteigere...das Fühlt sich alles komisch an, mal Kribbelt es ..mal nicht ...ich muss ständig, wirklich ständig an ihn denken ..so ähnlich wie bei dem Alkohol, aber es ist nicht so , wie wenn ich mich sonst verliebt habe ...keine wirkliche Freude ..nur ein undefiniertes kribbeln in der Brust ..was ich bei den anderen Problemen auch hatte ...Ich bin auch mitlerweile bei einer psychologin , aber irgendwie komme ich nicht wirklich auf einen Nenner... Mich plagen die Uneinordbaren Gefühle und ne große Portion Angst...meine Gefühlen zu meinem Freund bin ich immernoch nicht sicher ...Oh mann ...kann mir jemand ein Rat geben...?


(Ps : Ich leide seit Jahren schon an Zwangshandlungen ...ich hab auch schon überlegt ob das einfach nur zwangsgedanken sind ..aber ich kann es halt nicht eindeutig sagen )
Marcyl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2019, 16:29 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Marcyl, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 04.04.2019, 20:39   #2
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.592
Das ist wirklich schwierig und ich denke, dass da nur Psychologen helfen können. Tut mir leid, etwas anderes fällt mir nicht ein.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2019, 10:16   #3
Blind_Man
Senior Member
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: BW
Beiträge: 662
Ich bin kein Psychologe denoch kenne ich deine Sorgen.
Brainf-ucking es ist in deinem Kopf und es beschäftigt dich.
Voll normal weil du es nicht zuordnen kannst.
Du hast keine Regel dafür und das wurmt dich weil du nicht weißt wo du stehst.
Ich kann dich in der Hinsicht nur bitten, gelassener zu sein, es einfach auf dich zukommen zu lassen.
Gefühle zuzulassen und schauen wo es hingeht.
Das man sich In jemand verschaut bedeutet nicht das man sein ganzes leben mit ihm verbringen wird,
dazu gibt es zuviele unbekannte Faktoren in der Gleichung des Lebens
Selbst wenn man es anfangs glaubt ist nichts auser dem Tod für die Ewigkeit. (Religöse Ansichten ausgeschlossen)
Blind_Man ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
angst, erfahrungen, gefühlschaos, hilfe ..., jugendliebe, liebe - kollege -???, problem, zwang

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:05 Uhr.