Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.06.2019, 20:28   #1
Franziska96
Junior Member
 
Registriert seit: 06/2019
Beiträge: 1
Angst, das heimliche Beziehung mit meinem Lehrer auffliegt...

Hallo,

ich bin weiblich und 23 Jahre alt.

Ich habe mich letztes Jahr im Sommer von meinem Freund getrennt. Seit Herbst letzten Jahres gehe ich auf eine Abendschule, um meine Mittlere Reife zu machen und habe mich dort in einen Lehrer verliebt (ich nenne ihn hier mal Ben), der mich auch unterrichtet. Durch eine Klassengruppe in Whatsapp kam ich an seine private Nummer und in Kontakt mit ihm. Nach mehreren Treffen und langen, intensiven Gesprächen gestanden wir uns unsere Gefühle und wurden ein Paar.

Mein vorheriger Partner hat es rausbekommen und vor zwei Monaten in der Schule angerufen und es der Schulleiterin erzählt. Daraufhin wurde Ben zu einem Gespräch mit der Schulleiterin gebeten. Er hat ihr gestanden, das er mit mir eine Liebesbeziehung führt, hat ihr aber auch erklärt, wie mein vorheriger Partner mir das Leben schwer macht (mittlerweile lässt er uns in Ruhe). Sie meinte daraufhin, das sie handeln müsse, sobald nur das kleinste Gerücht unter den Schülern auftaucht. Sie wird mich dann von der Schule entfernen, nicht ihn, da sie einen Geschichtslehrer braucht (er ist der einzige Dozent dort, der Geschichte unterrichtet).

Trotzdem gab es ein paar "Konsequenzen" für mich. Er wird im neuen Schuljahr nicht mehr mein Klassenlehrer sein und ich darf nächstes Jahr nicht meine mündliche Prüfung bei ihm machen. Er ist nicht verbeamtet, er arbeitet dort freiberuflich und bekommt ein monatliches Honorar. Ich weiß auch, das wir strafrechtlich nichts zu befürchten haben, denn es ist keine Regelschule, sondern eine Abendschule und er ist zwar 43 Jahre alt aber ich bin schon 23. Damit bin ich nicht mehr seine Schutzbefohlene.

Ich überlege nun, die Beziehung sicherheitshalber auf Eis zu legen, bis ich nächstes Jahr meinen Abschluss habe und entweder eine Ausbildung mache oder davor aufs Abendgymnasium wechsle. Ich habe auch große Angst vor dem nächsten Schuljahr, weil wir vor ein paar Wochen von einem ehemaligen Klassenkameraden von mir Hand in Hand gesehen wurden (er hat abgebrochen und fängt im September in einer anderen Klasse neu an). Er hat uns aber nicht angesprochen und in der Schule kam auch noch nichts durch. Ben meint auch, das er nichts sagen wird. Trotzdem habe ich Angst. Sollten Gerüchte auftauchen, bin ich sozusagen geliefert und muss in einer anderen Stadt auf eine Abendschule gehen, weil die, die ich derzeit besuche, die einzige hier in der Stadt ist. In der Schule verhalten wir uns natürlich diskret.

Was haltet ihr von all dem und wäre es tatsächlich sinniger, erst wieder mit ihm zusammen zu sein, wenn ich meinen Abschluss habe? Oder soll ich mich mit Ben dieses eine Jahr noch sozusagen vergraben, mich gar nicht mit ihm in der Öffentlichkeit zeigen? Aber das wäre schon blöd weil wir dann nichts zusammen machen können, wie Kino, Strand, Zoo usw. Ich denke auch darüber nach, meinem ehemaligen Klassenkameraden zu sagen, das ich mit Ben in einer Beziehung bin und ihn zu bitten, kein Wort darüber zu verlieren aber Ben ist dagegen. Ich habe einfach Angst...

Ich werde noch mit ihm darüber sprechen, fände aber außenstehende Meinungen vielleicht ganz hilfreich.
Was denkt ihr darüber und könnt ihr mir einen Rat geben?



Franziska96
Franziska96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2019, 20:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Franziska96, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 27.06.2019, 08:47   #2
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.261
Zitat:
Zitat von Franziska96 Beitrag anzeigen
Nach mehreren Treffen und langen, intensiven Gesprächen gestanden wir uns unsere Gefühle und wurden ein Paar.
Klingt ziemlich oberflächlich, kitschig und konstruiert. Das ist keine Partnerschaft, sondern eine aufgebauschte Schwärmerei.

Zitat:
Zitat von Franziska96 Beitrag anzeigen
Ich weiß auch, das wir strafrechtlich nichts zu befürchten haben, denn es ist keine Regelschule, sondern eine Abendschule und er ist zwar 43 Jahre alt aber ich bin schon 23. Damit bin ich nicht mehr seine Schutzbefohlene.
Strafrechtlich hin oder her - ihr könnt bei dieser Sache nur verlieren. Entweder ihr haltet euch komplett hinterm Berg und seid frustriert oder Du fliegst und er kriegt einen beschissenen Ruf, den er über Jahre hinweg nicht mehr los wird. Da juckt es niemanden, dass es nur eine Abendschule und er kein Beamter ist. Am Ende wird er vielleicht doch gefeuert, sobald Ersatz vorhanden ist.

Zitat:
Zitat von Franziska96 Beitrag anzeigen
Ich habe auch große Angst vor dem nächsten Schuljahr, weil wir vor ein paar Wochen von einem ehemaligen Klassenkameraden von mir Hand in Hand gesehen wurden (er hat abgebrochen und fängt im September in einer anderen Klasse neu an). Er hat uns aber nicht angesprochen und in der Schule kam auch noch nichts durch.
Wenn er euch gesehen hat, dann kannst Du auch davon ausgehen, dass es genug Leute wissen, damit es relevant ist. Welcher Gaul hat euch geritten, als ihr beschlossen habt, in Schülernähe händchenhaltend rumzulaufen?

Zitat:
Zitat von Franziska96 Beitrag anzeigen
Ich denke auch darüber nach, meinem ehemaligen Klassenkameraden zu sagen, das ich mit Ben in einer Beziehung bin und ihn zu bitten, kein Wort darüber zu verlieren
Du meinst, für den Fall, dass er sich nicht sicher ist, ob er es richtig gedeutet hat, es nochmal bestätigen? Was lässt Dich glauben, dass es einen Unterschied macht, ob Du ihn um etwas bittest oder nicht? Am Ende erpresst er Dich noch o.ä. So naiv kannst Du doch unmöglich sein.

Zitat:
Zitat von Franziska96 Beitrag anzeigen
Ich überlege nun, die Beziehung sicherheitshalber auf Eis zu legen, bis ich nächstes Jahr meinen Abschluss habe
Der einzig vernünftige Weg. Und vielleicht geht Dir dann mit etwas Abstand auch auf, dass ein paar Dates und irgendein kitschiges Liebesgeständnis noch keine relevante Substanz schafft, sodass Du Dir ein wenig mehr Zeit nimmst, bevor Du dem Ganzen den Beziehungstitel aufdrückst.

Geändert von Damien Thorn (27.06.2019 um 08:51 Uhr)
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2019, 07:20   #3
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.990
Du hast bestimmt schon gegoogelt, und weißt daher, dass es einen hohen moralischen Anspruch an das Verhalten von Beamten gibt - und das Gleiche erwartet man wohl auch für nichtverbeamtete Lehrkräfte. Deinem Lehrer müsste das noch um einiges deutlicher Bewusst sein. Dazu kommt, das er doch DEUTLICH älter ist als du - schon alleine das sich ein Mann Mitte vierzig an ein Mädchen Anfang zwanzig ranmacht, hat ein „Gschmäckle“.

Beides zusammen lässt mich denken, das dein Typ nicht gerade der Volltreffer sein kann - moralisch nicht integer, trägt seine Midlife-Crisis auf deinem Rücken aus.

Ich würde auch sagen: Leg diese Beziehung auf Eis, bis du fertig bist mit der Schule. wenn’s wahre Liebe ist, könnt ihr so lange warten ... wenn nicht, wäre es schade, für eine kurze Loveaffair deinen Abschluss zu gefährden.
Paradigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2019, 23:04   #4
dudeldi
Golden Member
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Unter einem großen bunten Herbstlaubbaum
Beiträge: 1.029
Zitat:
Zitat von Paradigma Beitrag anzeigen
[...] hohen moralischen Anspruch [...[ älter als du [...] „Gschmäckle“ [...] moralisch nicht integer [...]


Also ich bin eigentlich ein sehr altmodischer Stofftaschentuchbenutzer, Hemd-in-die-Hose-Stecker und Stricksockenträger, aber so eine Moralisiererei geht mir als Kind der 70er Jahre ziemlich auf die Eier.
dudeldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 17:05   #5
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.073
Warten bis nächstes Jahr sollte in Deinem Alter kein großes Problem mehr sein, find ich. Das könnt ihr sicher vernünftig besprechen, zumal er von seiner Chefin schon einen Kommentar erhalten hat.

In einem Jahr oder eineinhalb könnt ihr dann in die Vollen gehen und auch allen erzählen, wie ihr Euch kennengelernt habt.

Da sehe ich kein Problem.
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 21:12   #6
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 24.836
Wenn man richtig verliebt ist oder jemanden gar ernsthaft liebt,
stellt man sich normalerweise nicht die Frage, ob man mal eben
schnell ein Jahr Pause macht, bis die Gefahr vorrüber ist, von
der Schule zu fliegen.

Überhaupt... mit welcher Berechtigung sollte denn da ein Schul-
verweis ausgesprochen werden?
Sam Hayne ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
beziehung, leben, lehrer, liebe, schule

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:24 Uhr.