Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Umfragen. Brennt Dir eine Frage auf der Seele, die Du von vielen Usern beantwortet haben möchtest? Dann bist du hier genau richtig. Bitte beachte, deine Umfrage wird vor Veröffentlichung durch das Team geprüft. Sinnlos-Umfragen ohne thematischen Hintergrund werden es nicht zur Veröffentlichung schaffen. Die Meinungen anderer sind hier zu tolerieren und sollen nicht zum Streit führen.

Umfrageergebnis anzeigen: Findest Du weibliche Bodybuilder attraktiv?
Ja, es gefällt mir, wenn eine Frau eine muskulöse Figur hat! 14 15,91%
Gefallen mir genauso wie andere Frauen. 6 6,82%
Ich hätte gerne eine als Freundin! 3 3,41%
Muskulöse Frauen sehn mir zu männlich aus! 54 61,36%
Die sehn aus wie Monster 23 26,14%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 88. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 16.06.2014, 00:31   #111
äpfelchen
Golden Member
 
Registriert seit: 12/2011
Ort: Bayern
Beiträge: 1.142
Auch nix für mich

Gruss
äpfelchen ist offline  
Alt 16.06.2014, 00:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo äpfelchen,
Alt 16.06.2014, 13:23   #112
lune
abgemeldet
Zitat:
Zitat von homer79 Beitrag anzeigen
Das ist die Intoleranz mit der wir leben müssen, obwohl wir nur unseren Traum leben!
Es geht doch gar nicht um Vorurteile oder Intoleranz. Niemand hat was dagegen, dass Du eine Frau liebst, die muskulös ist. Ich meine, wenn es Dir gefällt?

Es handelt sich hierbei nicht um Vorurteile, wenn man die Fakten auf den Tisch legt: Steroide sind in schwerem Ausmass schädlich!

Und wir, die das kommentiert haben, haben Dir einfach nur nahegelegt, dass Du Deine Äuglein aufmachst. Es geht nicht um Ästhetik, es geht um ein Leben. Irgendwann wirst Du es bereuen, dass Du das unterstützt hast. Es geht ja auch nicht darum, dass sie aufhören soll, zu trainieren. Wie gross ihr Kitzler oder wie tief ihre Stimme ist, spielt auch keine Rolle. Sondern wie ihre Leber und ihre Nieren funktionieren! Bist Du so verliebt, dass Du die Auswirkungen so blauäugig ignorieren kannst und einfach so tust, als gäbs die nicht? Oder hast Du Dich nie darüber informiert?

Body Builder stirbt mit 33 Jahren

Dissertation der Uni München zu Todesfällen aufgrund Anabolika Missbrauch
lune ist offline  
Alt 16.06.2014, 13:41   #113
Demandred
Et invidiosum
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 7.288
Zitat:
Zitat von homer79 Beitrag anzeigen
Das ist die Intoleranz mit der wir leben müssen, obwohl wir nur unseren Traum leben!
Was denn für eine Intoleranz?Wenn jene Menschen sich die Organe zerstören um einem Traum nachzueifern ist es lediglich der Verlust jeglicher Realitätswahrnehmung.Wie Drogensüchtige die einen Schuß brauchen, der Alkoholsüchtige der seine Pulle Gin brauch.

Das Problem sind nur Menschen wie Du, die in einer Beziehung dem Partner vermitteln dass es gut es was sie tun.Wer alleine an den Folgen stirbt ist selbst dafür verantwortlich.Wer aber Toleranz fordert und seine eigene Freundin die Sargnägel bereithält,ist ein Heuchler der nur an sich denkt.Damit musst Du ganz alleine leben und niemand anderes.So gerne wie Du es hättest dass es ein Vorurteil wäre und Du auf den Zug aufspringen kannst.

Du bist eine ganz besondere Spezies, die es besonders zu verachten gilt.Schlimmer als jeder Doping-Händler
Demandred ist offline  
Alt 16.06.2014, 14:36   #114
timobwl
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 12/2013
Ort: Schweiz
Beiträge: 720
Naja ich finde nun übertreibt ihr aber...sicherlich weiss jeder um die Gefahren. Würden alle daran sterben dann würden sicher nicht so viele mit Anabolika nachhelfen. Je nach Ausmass gibt es hunderte von gefährlicheren Dingen die man seinem Körper antun kann.

Sicherlich nicht die gesündeste Art und Weise zu leben...aber who cares
timobwl ist offline  
Alt 16.06.2014, 14:48   #115
Demandred
Et invidiosum
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 7.288
Zitat:
Zitat von timobwl Beitrag anzeigen
Naja ich finde nun übertreibt ihr aber...sicherlich weiss jeder um die Gefahren. Würden alle daran sterben dann würden sicher nicht so viele mit Anabolika nachhelfen. Je nach Ausmass gibt es hunderte von gefährlicheren Dingen die man seinem Körper antun kann.

Sicherlich nicht die gesündeste Art und Weise zu leben...aber who cares
Hier geht es nicht um das Risiko im einzelnen sondern mit der Argumentation.Er zählt sich selbst zu einer Gruppe die angeblich nur Intoleranz erlebt, ist aber genau ein Teil jener, die es gerade in Verruf bringen.
Gefährlicher geht immer, aber muss man es unterstützen um seine eigene Interessen (Nicht mal wichtige Bedürfnisse) zu füttern?Da ist jedes Risiko für den Partner zu hoch.
Demandred ist offline  
Alt 16.06.2014, 15:02   #116
lune
abgemeldet
Timo du hast schon recht, Arnie lebt auch noch. Aber meine Erfahrung zeigt, dass der Ehrgeiz bei BBlern vieles ausblenden lässt. Sie ignorieren dann einfach alle Anzeichen, dass sie krank werden davon.

Schlimmer ist der Fakt, dass man, wenn man mal mit Steroiden trainiert hat, ohne welche keine Freude mehr am Training hat. Wer sich in der BB Szene immer wohl gefühlt und Freude am Training hatte, wird das befriedigende Gefühl, das man hat, wenn man aus dem Gym läuft, ohne Steroide kaum mehr erleben. Ich hatte mal einen Kunden, der eine Niere von seinem Bruder bekam, nachdem er fast drauf gegangen wäre. Er erzählte mir, wie es bei ihm anfing. Er hatte eigentlich eine Spritzen-Phobie und trainierte wohl nur deswegen lange Zeit ohne was zu nehmen. Viele kennen Steroide halt auch nur in Spritzen-Form. Er trainierte immer sehr hart und hat mir auch Fotos gezeigt von früher, als er auch ohne zu stoffen ein ganz schöner Braten war. 48er Bizeps auf eine Grösse von 178cm ist ne Leistung. Dann hat er einmal zwei beobachtet wie sie in der Garderobe die Spritze zückten und so kam eins zum anderen.
Bei unseren Trainings erzählte er mir, dass er ständig daran denkt, mal wieder was zu schiessen, weil die Effekte so krass sind. Es frustrierte ihn ungemein, dass er fast die ganze Muskelmasse verloren hatte, weil er ja ein halbes Jahr im Krankenhaus lag zuvor. Durch natural BB hat er dann im Vergleich zu vorher natürlich kaum Fortschritte macht. Er wäre fast daran verreckt ums deutlich zu sagen, und ich musste ihn trotzdem immer wieder bearbeiten, dass er es sein lässt. Er hat es dennoch wieder getan, wie er mir erzählte, woraufhin ich seinen Bruder kontaktiert habe, der ihn dann bearbeitet hat.
Auch wenn das eigentlich nicht mein Recht ist und ich den Kunden verloren habe, würde er wohl ohne mein Zutun heute 2m unter der Erde liegen.

Ich habe viele solche Kunden und ich kann sie alle verstehen. Es ist schon toll, wenn man plötzlich auseinander geht wie Hulk und endlich so aussieht, wie die ganz grossen Bodybuilder, die man immer bewundert hat. Auch, weil man unter den natural BB dann hervor-sticht (auch wenn man schnell sieht, was natural ist und was nicht und entsprechend passt sich die Bewunderung an). Aber ich habe sooo viele Leidensgeschichten gehört, so viele krasse Stories von Leuten, die einfach nur noch froh sind, dass sie noch leben und sogar trainieren können...das will ich irgendwo weiter geben.

Einmal Blut geleckt - und glaub mir, so ging es durchs Band allen - schon war es vorbei mit der Vernunft. Wenn man dann noch jemanden neben dran hat, der einen dazu ermutigt, ist die Chance gross, dass der Konsum in ein für den Körper nicht mehr erträgliches Mass erweitert wird.

Schlussendlich bin ich mir sicher, dass der TE seine Herzensdame anbetet und schön findet, aber vor allem, dass er sie sehr liebt, weil er sie so sehr unterstützt. Und genau deswegen schreibe ich hier, weil ich will, dass er darüber nachdenkt, was er fördert und was ihn das allenfalls kosten könnte. Es heisst nicht zwingend, dass sie daran sterben wird. Aber ich bin mir sicher, er will ein langes, schönes, erfülltes Leben mit ihr verbringen und ich sehe einfach, wie der Tag auf ihn zukommt, an dem er sich in den Hintern beisst, ihr auch noch gut beigeredet zu haben.

Er soll es ihr ja nicht verbieten. Sie sollen einfach über die Fakten und die Auswirkungen reden und schlussendlich zeigt er ihr damit ja auch nur, dass er sich um sie sorgt und sie liebt. Ich hoffe, ich habs jetzt richtig ausgedrückt
lune ist offline  
Alt 16.06.2014, 15:16   #117
timobwl
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 12/2013
Ort: Schweiz
Beiträge: 720
Hoi Lune

klar, ich habe das schon verstanden. Auch ich kenne die Szene etwas. Einem Trainingskollegen haben sie damals ein grosses Stück vom Darm entfernt. Der kam dann nach einem halben Jahr mit 50kg wieder ins Studio und innerhalb kürzester Zeit kam er dann wieder in Form. Sicherlich hat er danach auch was genommen...halt etwas anderes. Und da du dich ja auch auskennst weisst du ja wie viele unterschiedliche Mittelchen und Wege es gibt.

Ich habe halt den Grundsatz, dass man die Menschen ruhig machen lassen soll. Es ist ihre Gesundheit und die Partnerin vom TE wird sich der Gefahren schon bewusst sein. Klar ist sie süchtig aber der TE sucht sich entweder eine andere Partnerin oder geniesst die Beziehung. Würde ja schon ausreichen wenn das Ergebnis ein massvoller Konsum wäre. Die meisten sterben doch weil sie absolut keine Ahnung von dem Zeugs haben. Wer jedoch sich in die ganze Thematik reinliest plus eine saubere Bezugsquelle hat, dessen Risiko ist schon minimiert.

Ich habe so ein Zeugs nie genommen und sicherlich habe ich neidisch auf die Kollegen geschaut. Bei mir gab es aber immer eine Hemmschwelle die ich einfach nicht überschritten habe. Auch war das Training nicht mein kompletter Lebensinhalt.

Leistungssport in jeglicher Form ist weder gesund noch trägt es zu einer längeren Lebenserwartung bei.
timobwl ist offline  
Alt 17.06.2014, 17:02   #118
homer79
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2013
Beiträge: 34
Uns sind die Risiken schon bekannt, aber wie ihr sicher auch wisst, ist Bodybuilding ein Lifestyle und ich habe meine Freundin nicht dazu überredet, Steroide zu nehmen oder an Muskelmasse zuzulegen, das war rein ihre Entscheidung, auch wenn es mir gefällt, dass sie noch an Masse gewonnen hat! Gesund ist es sicher nicht, aber sie geht zumindest regelmäßig zum Arzt und lässt sich durchchecken.
homer79 ist offline  
Alt 23.06.2014, 15:17   #119
lune
abgemeldet
Zitat:
Zitat von homer79 Beitrag anzeigen
Uns sind die Risiken schon bekannt, aber wie ihr sicher auch wisst, ist Bodybuilding ein Lifestyle und ich habe meine Freundin nicht dazu überredet, Steroide zu nehmen oder an Muskelmasse zuzulegen, das war rein ihre Entscheidung, auch wenn es mir gefällt, dass sie noch an Masse gewonnen hat! Gesund ist es sicher nicht, aber sie geht zumindest regelmäßig zum Arzt und lässt sich durchchecken.

Schau, ich hatte jetzt nie den Eindruck, dass Du sie dazu überredet hast, Steroide zu nehmen. Dass sie alleine darauf gekommen ist, war mir klar. Einfach wie Du davon erzählt hast, liess mich erschaudern. Es klang wie ein Kind, das vom Besuch im Candy Shop erzählt. Das zu unterstützen finde ich nicht gut, aber es ist toll zu lesen, dass sie regelmässig zum Arzt geht. Ich wünsch Euch alles Gute! Und hab wirklich ein Auge auf ihre Gesundheit, sei wachsam. Weil sie wird es vielleicht vor lauter Ehrgeiz nicht unbedingt sein.

lune ist offline  
Alt 02.09.2014, 16:22   #120
edy
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 11/2005
Beiträge: 461
muskeln

denke wenn frau steroide nimmt ist sie bald tod oder krank und du darfst sie dann pflegen. das ist dann liebe und nicht das begehren. überlege und schreibe wir sind gespannt
edy ist offline  
Alt 02.09.2014, 16:22 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey edy,
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:55 Uhr.