Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Umfragen. Brennt Dir eine Frage auf der Seele, die Du von vielen Usern beantwortet haben möchtest? Dann bist du hier genau richtig. Bitte beachte, deine Umfrage wird vor Veröffentlichung durch das Team geprüft. Sinnlos-Umfragen ohne thematischen Hintergrund werden es nicht zur Veröffentlichung schaffen. Die Meinungen anderer sind hier zu tolerieren und sollen nicht zum Streit führen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.07.2013, 19:17   #41
AlextheMADCAT
Golden Member
 
Registriert seit: 06/2013
Beiträge: 1.247
Nachdem was ich hier im Forum gelernt habe, spricht Frau generell nicht an, hat also evolutionär (auch wichtig!) nie gelernt anzusprechen. Da kann sie natürlich mit dem über Generationen genetisch vererbten Wortschatz der Männer beim ansprechen (der meistens Wörter wie Himmel, Sterne usw. beinhaltet) nicht mithalten. Ist also quasi "Beta" und somit generell genetischer Ausschuss. Kann aber (ein Paradoxon) trotzdem jeden Mann haben.
Ergo: Frau brauch keine Kreativität. q.e.d

(Und ja ich habe irgendwie nen leichten Sonnenstich...)
AlextheMADCAT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2013, 19:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo AlextheMADCAT, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 15.07.2013, 19:29   #42
charo
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Orlando. Beitrag anzeigen


Sorry, welche Frau fragt denn soetwas? Frauen sind da schon erheblich kreativer, oder wolltest du ein Passfoto von "ihr" haben...
Missverständnis?
Ich wurde mal auf einer Busfahrt beim Einsteigen so angesprochen.
ICH wollte überhaupt nichts von ihr haben. Ich wollte nur von A (Wohnort) nach B (Disco) kommen. Deshalb fand ich's ja auch ganz nett.
Aber wirklich gut (i. S. v. souverän/selbstsicher/kreativ/...) war es trotzdem nicht.
charo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2013, 23:07   #43
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.832
Ihr seid echt komisch. Ihr meckert rum, dass Frauen euch nicht ansprechen. Tun sie das, wird gemeckert, dass die Anmache nicht gefällt. Ihr solltet euch selber mal zuhören.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2013, 23:12   #44
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.832
Zitat:
Zitat von AlextheMADCAT Beitrag anzeigen
Nachdem was ich hier im Forum gelernt habe, spricht Frau generell nicht an, hat also evolutionär (auch wichtig!) nie gelernt anzusprechen. Da kann sie natürlich mit dem über Generationen genetisch vererbten Wortschatz der Männer beim ansprechen (der meistens Wörter wie Himmel, Sterne usw. beinhaltet) nicht mithalten. Ist also quasi "Beta" und somit generell genetischer Ausschuss. Kann aber (ein Paradoxon) trotzdem jeden Mann haben.
Ergo: Frau brauch keine Kreativität. q.e.d

(Und ja ich habe irgendwie nen leichten Sonnenstich...)
Du hast tatsächlich einen Stich. Und ich falle gleich vom Bett vor zuckendem Lachen.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2013, 13:14   #45
Giorgie Indigo
Platin Member
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: RLP
Beiträge: 1.885
Zitat:
Zitat von Equilibra Beitrag anzeigen
Ich denke es liegt weniger daran, dass der Spaß beim Erobern flöten geht, wie hier schön gesagt wurde, sondern, dass man ein Problem (meist mit sich selber) hat, wenn die Situation nicht von einem selbst kontrolliert wird.

Da ist was dran. Ich (Frau) mag es nicht besonders, angesprochen zu werden. Es ist nicht so, dass ich besonders scharf darauf bin, selbst Männer anzusprechen (habe ich bisher 2,3 Mal getan, je nachdem, wie man ansprechen definiert). Aber wenn ein Typ auf mich zukommt und ich merke, der will was, überkommt mich so ein Gefühl von Bedrängtheit, Überrumpelung, Verpflichtung - ich "muss" jetzt mit ihm reden, obwohl mir vielleicht gerade überhaupt nicht nach Reden ist; muss in mich hineinhorchen, ob er mir gefällt, entscheiden, ob ich ihn ggf. wiedersehen will, evtl. irgendwann eine Abfuhr erteilen - sprich, diesen ganzen emotional aufreibenden Zirkus mitmachen. Ja, das hat für mich tatsächlich was von Kontrollverlust. Ich werde in eine Situation gebracht, auf die ich innerlich nicht eingestellt war (da ich wenn, dann i.d.R. überraschend angesprochen werde). Das trifft es genau.
Wenn ich selbst einen Mann anspreche, kostet mich das zwar enorme Überwindung, aber es war dann immerhin meine eigene Entscheidung. Ich habe entschieden, für diesen einen Mann diese ganze Anstrengung auf mich zu nehmen. Das ist mir irgendwie lieber.

Ich habe fast das Gefühl, dass es bei mir aufgrund dieses Kontrollbedürfnisses nur zu einer Beziehung kommen könnte, wenn ich mir selbst den Mann ausgesucht hab, da ich z.T. sogar latente Aggressionen gegen Männer entwickle, die bei mir von sich aus Interesse bekunden. Da gehe ich irgendwie von Anfang an auf Abwehr. Für gesund halte ich so eine innere Einstellung wie die meine aber nicht - weder bei Frauen, noch bei Männern. Ich denke, bei mir ist es so, dass mich zwischenmenschliche Kontakte immer noch überfordern, obwohl ich oberflächlich betrachtet meine Schüchternheit ganz gut in den Griff bekommen habe. Deshalb habe ich das Bedürfnis, in solchen Situationen die absolute Kontrolle auszuüben; allem Unvorhergesehenen gleich einen Riegel vorzuschieben. Nimmt mir jemand diese Kontrolle aus der Hand, macht mich das wütend.

Na ja, allerdings kann es auch Zufall sein, dass ich schon manchmal dieses Überforderungs- bzw. sogar Aggressionsgefühl hatte - die Männer, die bisher Interesse gezeigt haben, kann ich an einer Hand abzählen und vielleicht war einfach noch nicht der Richtige dabei...auch war oft sie Situation einfach ungünstig.

Einmal z.B. hatte ich auf einer Party einen wirklich hinreißenden jungen Mann ins Auge gefasst; die Situation war zum Ansprechen auch nahezu optimal - er saß nämlich etwas abseits ganz alleine da und wirkte ein wenig verloren. Ich war schon drauf und dran, etwas zu unternehmen, als ein anderer Typ mich in ein Gespräch zog - dass ich davon wenig begeistert war, ist wohl nicht verwunderlich...ich hab fieberhaft überlegt, wie ich ihn entweder auf höfliche Art und Weise loswerden oder wenigstens den anderen irgendwie mit in das Gespräch einbinden kann....aber mir ist nichts eingefallen. Wär ja auch ziemlich hart gewesen, ihm sinngemäß zu sagen: "Sorry, aber ich wollte gerade den Typen da hinten angraben; der ist viel heißer als du...also stör mich jetzt nicht..."

Geändert von Giorgie Indigo (16.07.2013 um 13:39 Uhr)
Giorgie Indigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2013, 15:18   #46
charo
abgemeldet
Hallo Equilibra

Zitat:
Zitat von Equilibra Beitrag anzeigen
Ihr seid echt komisch. Ihr meckert rum, dass Frauen euch nicht ansprechen. Tun sie das, wird gemeckert, dass die Anmache nicht gefällt. Ihr solltet euch selber mal zuhören.
Wenn meine Äußerungen als Gemecker aufgefasst wurden, dann wurden sie falsch verstanden. Dass mir das Ansprechen nicht gefallen hätte, ist auch nur deine eigene Interpretation, die vollständig von der Wirklichkeit abweicht.
Ich schrieb nirgends, dass es ansatzweise so gewesen wäre.
An die Ansprüche, die Frauen an Männer stellen (beim Ansprechen: selbstbewusst, kreativ, lustig und einfühlsam zugleich, außerdem interessant, von den anderen Männern abheben und hassenichgesehen was noch), kommen sie nun mal selbst nicht ran.
Das heißt aber in keinster Weise, dass ich das Angesprochenwerden nicht als nett und süß empfunden hätte.
charo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2013, 16:35   #47
Krümel100
Member
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: NRW
Beiträge: 214
Zitat:
An die Ansprüche, die Frauen an Männer stellen (beim Ansprechen: selbstbewusst, kreativ, lustig und einfühlsam zugleich, außerdem interessant, von den anderen Männern abheben und hassenichgesehen was noch), kommen sie nun mal selbst nicht ran.
Die Ansprüche stelle ich als Frau nie, nur ist es doch oft so, einige Männer kommen immer mit den gleichen Sprüchen.
Noch dazu dieses Krallen, was ich persönlich so empfinde, finde ich prinzipiell einen Gang zu schnell.

Oder würdet ihr Männer darauf stehen immer gleich von einer Frau bedrängt zu werden?

Selbst wenn die Frau den ersten Schritt macht, ist der Mann so, sofern im die Frau gefällt.

Wo ist denn da der Respekt?

Anscheinend gibt es den einfach nicht, deshalb wollt ihr wohl das Ruder übernehmen. Ich glaub auch wir können hier hin und her diskutieren, aber was einem Mann gefällt nimmt er sich, da kann die Frau sagen was sie will.
Krümel100 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2013, 21:05   #48
charo
abgemeldet
???????

SOLL man jetzt was tun ODER NICHT und es lieber lassen???
Alle Hoffnung fahren lassen, weil Frau könnte sich ja bedrängt fühlen... ?
charo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2013, 21:38   #49
Krümel100
Member
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: NRW
Beiträge: 214
Eine Frau einfach nicht immer so bedrängen.

Denn wenn eine Frau sich entschieden hat, kann sie das sehr gut zeigen.

Aber keinesfalls immer gleich beim ersten flörten.

Kennenlernen ist das kleine Zauberwort.

Deswegen ist es doch auch gut für einen Mann wenn die Frau mal den ersten Schritt macht.
Aber irgendwie kommt da ein Mann schnell durcheinander. Weil Mann irgendwie checkt, will Sie mit mir nur ins Bett, findet sie mich interessant, da muss ich wohl auch mal aktiv werden.

Und macht Mann den ersten Schritt, überschlägt er sich oft vor Eile.

Oder fühlt es sich für einen Mann echt so langweilig an, mal ruhiger zu reagieren?
Krümel100 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2013, 21:44   #50
Orlando.
Galaxie-Reisender
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: Galaxie: Milchstrasse, äusserer Spiralarm, (-)26.000LY-GC
Beiträge: 6.880
Zitat:
Zitat von Krümel100 Beitrag anzeigen
Eine Frau einfach nicht immer so bedrängen.

Denn wenn eine Frau sich entschieden hat, kann sie das sehr gut zeigen.

Aber keinesfalls immer gleich beim ersten flörten.

Kennenlernen ist das kleine Zauberwort.

Deswegen ist es doch auch gut für einen Mann wenn die Frau mal den ersten Schritt macht.
Aber irgendwie kommt da ein Mann schnell durcheinander. Weil Mann irgendwie checkt, will Sie mit mir nur ins Bett, findet sie mich interessant, da muss ich wohl auch mal aktiv werden.

Und macht Mann den ersten Schritt, überschlägt er sich oft vor Eile.

Oder fühlt es sich für einen Mann echt so langweilig an, mal ruhiger zu reagieren?
Ist jetzt nicht dein ernst? Was für Männer "kennst" du denn, die sich überschlagen, denken ob du für Sex gut bist und dann auch noch durcheinander kommen.....
Da bin ich jetzt ein wenig irritiert....

Und was meinst du damit, "er" überschlägt sich vor Eile?
Orlando. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2013, 21:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Orlando., egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
ansprechen, männer

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:27 Uhr.