Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Umfragen. Brennt Dir eine Frage auf der Seele, die Du von vielen Usern beantwortet haben möchtest? Dann bist du hier genau richtig. Bitte beachte, deine Umfrage wird vor Veröffentlichung durch das Team geprüft. Sinnlos-Umfragen ohne thematischen Hintergrund werden es nicht zur Veröffentlichung schaffen. Die Meinungen anderer sind hier zu tolerieren und sollen nicht zum Streit führen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wann seid ihr mit eurem Partner zusammengezogen?
nach (weniger als) 3 Monaten 13 31,71%
nach (weniger als) 6 Monaten 3 7,32%
nach (weniger als) 1 Jahr 6 14,63%
nach (weniger als) 3 Jahren 13 31,71%
nach (mehr als) 3 Jahren 6 14,63%
Teilnehmer: 41. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.04.2014, 22:35   #11
Valentino
Frei
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: Westerwald
Beiträge: 11.680
Zitat:
Zitat von tunny89 Beitrag anzeigen
Nach dem aktuellen, wenn vorhanden Bei den anderen hat es ja dann scheinbar nicht geklappt.
Stimmt. Bei der vorletzten liegen gerade die Scheidungspapiere auf meinem Schreibtisch
Valentino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2014, 22:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 30.04.2014, 23:08   #12
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
Zitat:
Zitat von tunny89 Beitrag anzeigen
Nach dem aktuellen, wenn vorhanden Bei den anderen hat es ja dann scheinbar nicht geklappt.

allerdings, obs mit dem Aktuellen jetzt wirklich klappt, ist ja noch die offene Frage

und ab wieviel Jahren Haltbarkeit kann man von "klappen" sprechen, bzw. wie sieht dieses "klappen" denn aus? Manche warten ja nur darauf, erben zu können und halten deshalb durch
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 10:57   #13
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.818
Zitat:
Zitat von tunny89 Beitrag anzeigen
Wieso hat es bei euch so, ich behaupte mal, überdurchschnittlich lange gedauert, bis ihr euch zu dem Schritt entschieden habt? Sehr jung zusammengekommen, unterschiedliche Wohnorte, ...?
Zunächst haben wir all die Zeit sehr nah beieinander gewohnt, so dass wir uns praktisch immer sehen konnten, wenn wir Zeit und Lust hatten. Sind auch zusammen verreist und konnten wirklich viel Zeit gemeinsam verbringen, jeder hatte aber auch seinen Rückzugsort.

Zum anderen sind wir beide keine spontanen Leute, eher skeptische. Haben länger geschaut und einander auf Herz und Nieren geprüft.

Zum dritten lag es auch am Geld. Ich hatte noch im Elternhaus gewohnt und ein Umzug würde bedeuten ebenso Miete zu bezahlen. Aus privaten Gründen musste ich irgendwann meine Arbeit aufgeben und könnte somit nichts mehr selbst bezahlen. Meinem Mann wäre es egal, aber ich wollte selbst Geld miteinbringen.

Irgendwann war es aber soweit, dass ich den Schritt selbst angeleitet habe. Gleichzeitig bekam ich auch eine neue Arbeitsstelle, die mich von finanziellen Sorgen befreite.

Rückblickend kann ich sagen wir hätten schon drei Jahre eher zusammenziehen können, aber eben nur vom Gefühl zueinander und dem Stand der Beziehung. Leider waren andere Faktoren auch nicht unwichtig.

Ich bereue den Schritt nicht, es ist schön wie eh und je.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 13:37   #14
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 23.969
Zitat:
Zitat von tunny89 Beitrag anzeigen
Finde ich persönlich sehr mutig, weil man m.M.n. eine Person kaum kennen kann, wenn man so kurz zusammen ist. Aber umso schöner, dass es klappt
Naja selbst wenn, dann sucht man sich halt wieder ne eigene Wohnung. Ist ja nun auch kein Weltuntergang.
Aber es gab absolut keine Probleme und heute wird auch nur ab und an darüber diskutiert, wenn einer zu wenig im Haushalt tut oder mal schludert. Aber das regelt sich in der Regel schnell.
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 17:07   #15
lune
abgemeldet
Zitat:
Zitat von dear_ly Beitrag anzeigen
Naja selbst wenn, dann sucht man sich halt wieder ne eigene Wohnung. Ist ja nun auch kein Weltuntergang.
Hab zweimal schlechte Erfahrungen gemacht, aber sehe es deswegen trotzdem auch nicht so eng. Allerdings würde ich heute meine Möbel nicht mehr so schnell zugunsten einer gemeinsamen Wohnung entsorgen

Bin nach einem Jahr mit meinem Freund zusammengezogen, aber aus weniger "romantischen" Gründen. Er kam mit seinem Mitbewohner nicht mehr klar und ich studiere die nächsten 3 Jahre. Die Schule ist sauteuer, so können wir uns die Miete und die Kosten teilen. Ausserdem haben wir uns vorher sowieso so gut wie jeden Tag gesehen und übernachten nicht gerne ohne den anderen, also wars irgendwann gar keine Frage mehr.
lune ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 19:53   #16
HerzensLicht
abgemeldet
Zitat:
Zitat von leonora Beitrag anzeigen

ab wieviel Jahren Haltbarkeit kann man von "klappen" sprechen, bzw. wie sieht dieses "klappen" denn aus?
"Klappen" heißt für mich, das Paar bleibt lebenslang zusammen. Ob es sich nach 3 oder nach 28 Jahren trennt, bedeutet in in beiden Fällen: die Beziehung hat nicht dauerhaft gehalten.

Mit dem ersten Mann, mit dem ich einen Haushalt geteilt habe, bin ich nach einem halben Jahr zusammengezogen. Mit Mitte 20. Wir waren jung, verliebt und wollten so nah wie möglich beieinander sein. Da ich sowieso auf der Suche nach einer neuen Wohnung war, hatte ich nicht das Gefühl, ein Risiko einzugehen oder etwas aufzugeben. Seine Wohnung war zu klein für zwei Personen, also haben wir uns ein gemeinsames Nest gesucht. Insgesamt waren wir neun Jahre zusammen. Das frühe Zusammenziehen war aus meiner Sicht nicht ursächlich für die Trennung.

Ein paar Jahre später lernte ich meinen jetzigen (und hoffentlich dauerhaften ) Partner kennen. Wir hatten beide unsere Erfahrungen mit heißblütigen Hormonhöhenflügen und -abstürzen . Deshalb haben wir uns gesagt: Nichts überstürzen. Erst zusammenziehen, wenn wir unsere Macken kennen, der Alltag eingekehrt ist und sich gezeigt hat, dass wir über einen längeren Zeitraum zueinander passen. Nach knapp zwei Jahren war es soweit. Bis auf die üblichen kleinen Reibereien ("Warum ist das Gefrierfach schon wieder vollgestopft mit Pizza? Ich will doch auch mein Gemüse unterbringen!" - "Schatz, sie war im Angebot, also hab ich einen kleinen Vorrat angelegt!") und Geschmacksdifferenzen ("Dieses scheußliche Bild kommt nicht mit in unser Wohnzimmer!") läuft es gut, und ich hoffe, es bleibt so.

Nach drei Wochen zusammenzuziehen finde ich, mild formuliert, mutig. Ich wüsste nach so kurzer Zeit noch gar nicht, ob ich mit einer so frischen Bekanntschaft langfristig Tisch und Bett teilen möchte. Nachher entpuppt sich der neue Freund nach dem Zerspringen der anfänglichen Verliebtheitsbrille als unzuverlässiger Chaot, der weder den Haushalt noch die Finanzen im Griff hat, und dann hab ich mit demjenigen einen gemeinsamen Mietvertrag an der Backe - nein danke. Vielleicht ist man in jüngeren Jahren in der Hinsicht risikofreudiger.

Grundsatzregel beim Zusammenziehen ist für mich, dass gemeinsam eine neue Unterkunft gesucht wird. Ich würde nicht in die langjährige Wohnung eines Mannes mit einziehen.

Geändert von HerzensLicht (01.05.2014 um 20:04 Uhr)
HerzensLicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 22:26   #17
tunny89
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 805
Danke, Equilibra, für die ausführliche Antwort

Zitat:
Zitat von dear_ly Beitrag anzeigen
Naja selbst wenn, dann sucht man sich halt wieder ne eigene Wohnung. Ist ja nun auch kein Weltuntergang.
Naja, so ein Umzug ist ja meist mit Kosten, zumindest aber mit Nerven verbunden. Ich hätte keine Lust regelmäßig umzuziehen bzw. überstürzt mit jemanden zusammen zu ziehen um dann nach einer gewissen Zeit zu merken, danke, nein, das ist nicht das Wahre.

Zitat:
Zitat von HerzensLicht Beitrag anzeigen
Grundsatzregel beim Zusammenziehen ist für mich, dass gemeinsam eine neue Unterkunft gesucht wird. Ich würde nicht in die langjährige Wohnung eines Mannes mit einziehen.
Darf ich fragen, aus welchen Gründen du das für dich festgelegt hast?
tunny89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 23:02   #18
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 23.969
Ich find, das hat kaum was mit der Zeit zu tun. Kenne einige Paare, die erst nach 2-3 Jahren zusammenzogen und dann wenige Monate später getrennt waren, weil es einfach nicht passte.
Ich bin der Ansicht, dass das vom Charakter abhängt.
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2014, 10:51   #19
tunny89
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 805
Zitat:
Zitat von dear_ly Beitrag anzeigen
Ich find, das hat kaum was mit der Zeit zu tun. Kenne einige Paare, die erst nach 2-3 Jahren zusammenzogen und dann wenige Monate später getrennt waren, weil es einfach nicht passte.
Ich bin der Ansicht, dass das vom Charakter abhängt.
Naja, aber du musst zugeben, dass die Wahrscheinlichkeit, dass es klappt, höher ist, wenn ich meinen Partner schon eine gewisse Zeit kenne und wir über die Verliebtheitsphase hinaus sind. Alles also ein wenig gesetzter ist, man sich einfach besser kennt und auch die Macken des jeweils Anderen bekannt sind.

Was der Charakter des Einzelnen damit zu tun hat, verstehe ich nicht wirklich. Vielmehr müssen beide Charaktere miteinander harmonieren - oder viel mehr, die Personen dahinter.
tunny89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2014, 11:01   #20
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.664
Ich glaube, die Gefahr, wenn man lange zusammen ist, aber nie richtig zusammen GELEBT hat, ist groß, dass Einer (Beide) dann erst bemerkt (bemerken), dass es doch nicht das ist was man sich vorstellte.
Nicht wenige Fern/-Wochenendbeziehungen zerbrechen an dieser täglichen Auseinandersetzung mit allem Dazugehörigem.
Es wird auch nicht selten als Aufgabe der eigenen Freiheit(en) empfunden, was Manchen überfordert...

Nicht umsonst stellt das Zusammenwohnen oftmals die erste richtige, wirkliche Prüfung einer Beziehung dar.
Mikelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2014, 11:01 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:45 Uhr.