Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Umfragen. Brennt Dir eine Frage auf der Seele, die Du von vielen Usern beantwortet haben möchtest? Dann bist du hier genau richtig. Bitte beachte, deine Umfrage wird vor Veröffentlichung durch das Team geprüft. Sinnlos-Umfragen ohne thematischen Hintergrund werden es nicht zur Veröffentlichung schaffen. Die Meinungen anderer sind hier zu tolerieren und sollen nicht zum Streit führen.

Umfrageergebnis anzeigen: Haltet ihr Treue in einer Beziehung/Ehe für wichtig?
Ich w: ja, ich lege viel Wert darauf 100 43,67%
Ich w: ja, aber bei Gelegenheit kann man seine Meinung auch ändern 12 5,24%
Ich w: nein, das brauche ich nicht, denn es engt mich ein 0 0%
Ich w: ja, aber ich würde niemals meinem Partner über mein Fremdgehen beichten 11 4,80%
Ich w: nein, denn ich führe eine offene Beziehung, jeder darf sich seine Sexpartner selbst auswählen 4 1,75%
Ich m: ja, ich lege viel Wert darauf 89 38,86%
Ich m: ja, aber bei Gelegenheit kann man seine Meinung auch ändern 3 1,31%
Ich m: nein, das brauche ich nicht, denn es engt mich ein 0 0%
Ich m: ja, aber ich würde niemals meinem Partner über mein Fremdgehen beichten 8 3,49%
Ich m: nein, denn ich führe eine offene Beziehung, jeder darf sich seine Sexpartner selbst auswählen 2 0,87%
Teilnehmer: 229. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.07.2019, 12:04   #381
Someguy
Troubleshooter
 
Registriert seit: 03/2000
Ort: Am Rhing
Beiträge: 14.072
Zitat:
Zitat von Narrenkaeppchen. Beitrag anzeigen
Na, ich jedenfalls bin froh darüber, nicht mehr mit den gleichen Glaubenssätzen wie vor 20/25 Jahren herumzulaufen.
Ich auch. Manche "Glaubenssätze" (ich nenne es "Werte") ändern sich jedoch auch mit der Zeit nicht. Und solange diese Werte keinem anderen Schaden zufügen, würde es mir nicht im Traum einfallen, sie als unerwachsen abzutun.
Someguy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 12:04 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Someguy, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 17.07.2019, 12:05   #382
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.409
Habe ich in dem von dir zitierten Beitrag nirgends geschrieben oder angedeutet....

Ich habe lediglich dem Beitrag dadrüber zugestimmt. Und dort geht es um das Hinterfragen eigener/ angeeigneter Dogmen.

Unterlass doch mal bitte diese dümmlichen Unterstellungen!
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 12:06   #383
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 10.972
Zitat:
Zitat von Narrenkaeppchen. Beitrag anzeigen
Na, ich jedenfalls bin froh darüber, nicht mehr mit den gleichen Glaubenssätzen wie vor 20/25 Jahren herumzulaufen.
monochrom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 12:07   #384
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.409
Und als Liberaler kann das in meinen Augen eh jeder halten wie er es will....solange er mich damit in Ruhe läßt!
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 12:17   #385
Narrenkaeppchen.
Nobody's Fool.
 
Registriert seit: 06/2019
Beiträge: 1.289
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Isso!
Narrenkaeppchen. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 15:11   #386
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.498
Zitat:
Zitat von Someguy Beitrag anzeigen
Ne, das nennt sich "persönliche Einstellung".
Ist es in den meisten Fällen eben nicht - darum geht es. Du wirst erzogen, Du folgst dem, das passiert nicht selten. Was Du genau folgst, hat mit Deiner persönlichen Einstellung nur dann auch nur ansatzweise etwas zu tun, wenn Du so etwas wie "freies Denken" überhaupt drauf hast. Und dazu gehört mehr, als wiederum einen Standardsatz wie

Zitat:
Zitat von Someguy Beitrag anzeigen
wenn ihm/ihr Fremdgehen nicht in die Tüte kommt?
rauszuhauen, ohne irgendeine griffige Argumentation oder Eigenreflexion, sondern dabei einfach nur angepisst zu reagieren und "Abwertung" zu rufen. Dahingehend ist es sehr bezeichnend, dass nur solche Menschen direkt emotional reagieren, die eben wenig oder gar nicht reflektiert sind. Denn Menschen, die Reflexion lieben und es ausführen, würden in einer Aussage einen Reiz zur Weiterentwicklung sehen. Wer das nicht kann, fühlt sich eben lieber angegriffen, weil er annimmt, so einer Hinterfragung zu entgehen.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 15:40   #387
Someguy
Troubleshooter
 
Registriert seit: 03/2000
Ort: Am Rhing
Beiträge: 14.072
@Damien: ich hatte auf den Beitrag von HW geantwortet, der sehr wohl abwertend war. Du hingegen wählst deine Worte mit bedacht, so dass ich deine Argumentation respektiere, auch wenn ich anderer Meinung bin.

Ich wurde z.B. nicht bewusst zur Monogamie erzogen, trotzdem gehe ich nicht fremd, wenn ich in einer Beziehung bin, weil es umgekehrt für mich verletzend wäre. Ich war bisher auch nur in Beziehungen mit Frauen, die es ähnlich handhaben. Und ich denke, ich bin sehr wohl zu freiem Denken fähig. Nur fällt Fremdgehen für mich persönlich nicht unter diesen Begriff.

Zitat:
rauszuhauen, ohne irgendeine griffige Argumentation oder Eigenreflexion, sondern dabei einfach nur angepisst zu reagieren und "Abwertung" zu rufen.
HW hat hingegen sehr ausführlich und griffig argumentiert

Zitat:
Dahingehend ist es sehr bezeichnend, dass nur solche Menschen direkt emotional reagieren, die eben wenig oder gar nicht reflektiert sind.
Noch einmal: ich habe nichts gegen dein/euer Beziehungsmodell, solange meine Meinung oder ich als Person dabei nicht als bspw. "unerwachsen" bezeichnet werden, nur weil ich eure Ansichten nicht teile.

Nach meiner Erfahrung wird die Frage, wie man es mit der Treue hält, meistens am Anfang einer Beziehung geklärt. Das erspart einem unnötiges Leid und Zeitverschwendung. Natürlich können sich gewisse Ansichten im Laufe des Lebens/der Beziehung ändern. Dann muss man jedoch auch ehrlich zu sich und seinem Partner sein, wenn man merkt, dass er nicht die gleichen Ansichten hat.
Someguy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 16:00   #388
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.409
Wo, zum Teufel, habe ich dich oder andere 'abgewertet'??

Jessas noch mal...
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 16:20   #389
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.498
Zitat:
Zitat von Someguy Beitrag anzeigen
Ich wurde z.B. nicht bewusst zur Monogamie erzogen
Das muss auch nicht etwas sein, das Dir eingebleut wird. Es kann ausreichen, was vorgelebt wird.

Zitat:
Zitat von Someguy Beitrag anzeigen
trotzdem gehe ich nicht fremd, wenn ich in einer Beziehung bin, weil es umgekehrt für mich verletzend wäre.
Das ist doch gerade der Knackpunkt: Weswegen wäre es für Dich verletzend? Hast Du Dich das jemals gefragt? Wer erlaubt Dir, darüber zu bestimmen, was Dein Gegenüber mit seiner Sexualität macht? Dich verletzt es doch (hoffentlich) auch nicht, wenn Dein Gegenüber Freundschaften hat. Und jeden dieser Freunde verletzt es auch nicht, wenn er weiß, dass er nicht ihr einziger Freund ist. Weswegen also der Stress wegen Sex, der oftmals auch nur flüchtig ist und mit der Partnerschaft so gar nichts zu tun haben muss?

Konventionen kann man nur aufbrechen, wenn man sich traut, offensichtliche Glaubenssätze und Aussagen auch entsprechend zu hinterfragen. Es ist keineswegs durchdacht, einfach nur zu behaupten, Du wärst "verletzt". Und gerade hier ist doch die Gelegenheit, darüber einen Gedankenaustausch zu führen, an dem man vielleicht wachsen kann, anstatt lieber etwas in den falschen Hals zu kriegen.

Zitat:
Zitat von Someguy Beitrag anzeigen
ich bin sehr wohl zu freiem Denken fähig. Nur fällt Fremdgehen für mich persönlich nicht unter diesen Begriff.
Und wieder einfach nur ein Satz ohne Argumentation oder tiefere Gedanken. Das ist einfach kein freies Denken. Freies Denken bemüht sich abseits der Norm. Nur so lassen sich Konventionen aufbrechen, die zum Teil verstaubt sind, zum Teil aber auch einfach in sich wenig Sinn ergeben.

Zitat:
Zitat von Someguy Beitrag anzeigen
Nach meiner Erfahrung wird die Frage, wie man es mit der Treue hält, meistens am Anfang einer Beziehung geklärt.
Auch schon wieder so eine Sache. "Treue". Was hat der Begriff "Treue" mit sexueller Exklusivität zu tun? Man versucht Macht über das Gegenüber und seinen Körper zu erlangen und garniert es mit Begriffen wie "Vertrauen", "Treue" etc., um es schöner klingen zu lassen. Hat für Dich Treue wirklich keine tiefere Bedeutung, als die Frage irgendeines sexuellen Abenteuers? Die bezeichnende Sache ist, dass die meisten Leute dahingehend noch nicht mal die Eier haben, die Sache beim Namen zu nennen: "Hey Schatz, wir sind jetzt offiziell zusammen. Ich erlaube Dir ab jetzt weiter nicht mehr, freie Verfügbarkeit über Deinen Körper zu haben. Die gebührt allein mir. Ansonsten ist es aus!" - DAS wäre mal ehrlich. Denn im Grunde ist es genau das, worauf es in der Forderung nach Monogamie hinausläuft. Und ich wäre sehr gespannt, wieviele Leute da noch gern mitziehen würden. Da kommt doch Geschwafel über "Treue" sehr viel feiner rüber, eh?

Fazit: Die Monogamie kann allenfalls als eigene Einstellung gelten, wenn man es nicht auch vom Gegenüber erwartet. Deine persönliche Einstellung? Prima - dann leb doch danach. Weswegen verletzt es Dich, wenn Deine Partnerin nicht danach leben will? Bleibt es dann nicht mehr Deine Einstellung? Das ist nämlich genau der Punkt, der bei der Monogamie falsch läuft: Man lebt keine persönliche Einstellung aus, sondern handelt als Mittel zum Zweck, um dem Gegenüber etwas vorzuschreiben. Wie ein Vegetarier, der behauptet, der Partner müsse auch auf Fleisch verzichten, wenn er ihn denn lieben würde oder wenn man zusammenpassen würde. Das ist nichts weiter als emotionale Erpressung.

Geändert von Damien Thorn (17.07.2019 um 16:27 Uhr)
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 19:31   #390
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.104
@Damien
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 19:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Curly2013, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:01 Uhr.