Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Umfragen. Brennt Dir eine Frage auf der Seele, die Du von vielen Usern beantwortet haben möchtest? Dann bist du hier genau richtig. Bitte beachte, deine Umfrage wird vor Veröffentlichung durch das Team geprüft. Sinnlos-Umfragen ohne thematischen Hintergrund werden es nicht zur Veröffentlichung schaffen. Die Meinungen anderer sind hier zu tolerieren und sollen nicht zum Streit führen.

Umfrageergebnis anzeigen: Haltet ihr Treue in einer Beziehung/Ehe für wichtig?
Ich w: ja, ich lege viel Wert darauf 100 43,67%
Ich w: ja, aber bei Gelegenheit kann man seine Meinung auch ändern 12 5,24%
Ich w: nein, das brauche ich nicht, denn es engt mich ein 0 0%
Ich w: ja, aber ich würde niemals meinem Partner über mein Fremdgehen beichten 11 4,80%
Ich w: nein, denn ich führe eine offene Beziehung, jeder darf sich seine Sexpartner selbst auswählen 4 1,75%
Ich m: ja, ich lege viel Wert darauf 89 38,86%
Ich m: ja, aber bei Gelegenheit kann man seine Meinung auch ändern 3 1,31%
Ich m: nein, das brauche ich nicht, denn es engt mich ein 0 0%
Ich m: ja, aber ich würde niemals meinem Partner über mein Fremdgehen beichten 8 3,49%
Ich m: nein, denn ich führe eine offene Beziehung, jeder darf sich seine Sexpartner selbst auswählen 2 0,87%
Teilnehmer: 229. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.10.2009, 11:01   #51
Schneekönigin
abgemeldet
Es geht mir nicht darum, dass man, solange man ehrlich ist, einen Freifahrtsschein besitzt, alles mögliche tun zu können, was man will.
Allerdings ist Treue nicht zwingend notwendig für Vertrauen, solange im Vorfeld bestimmte Regeln ausgemacht wurden und beide damit einverstanden sind.
Dass man nicht völlig wahllos Dinge tun kann, die dem anderen schaden und dann locker-leicht sagen kann, "Wieso, ich habe doch nicht gelogen, wieso regst du dich so auf?!", ist ja wohl klar.


Extrembeispiele helfen beim Verständnis selten weiter, sie dienen höchstens dazu, den anderen möglichst einfach zu widerlegen.
Die Kunst ist es jedoch, mit alltäglichen, realistischen Beispielen aufzuwarten, alles andere bringt in einer solchen Diskussion überhaupt nichts und das nehme ich dann auch nicht ernst.
Schneekönigin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2009, 11:01 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Schneekönigin, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 25.10.2009, 18:42   #52
dieLetzte
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 08/2000
Ort: Auf dem Bildschirm
Beiträge: 5.862
Zitat:
Zitat von Schneekönigin Beitrag anzeigen

Extrembeispiele helfen beim Verständnis selten weiter, sie dienen höchstens dazu, den anderen möglichst einfach zu widerlegen.
Deine These ist ja auch einfach zu widerlegen. Eigentlich bräuchte man gar kein Extrembeispiel, so einfach ist es. Wer das dann immernoch nicht einsieht, und nur mit Knödelargumenten oder plumpem Leugnen dagegenhält, den kann man als Diskussionspartner nicht ernst nehmen.
dieLetzte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 09:35   #53
LadyKonfus
Member
 
Registriert seit: 11/2008
Ort: berlin
Beiträge: 133
total wichtig. ich würde nämlich nicht sagen, dass sex nichts mit liebe zu tun hätte. zumindest, solange man denjenigen richtig liebt. die fremdgänge haben da meiner meinung nach mit etwas anderem zu tun, mit unzufriedenheit.sollte aber keine lösung sein...so macht man sich noch mehr probleme.
LadyKonfus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2009, 23:11   #54
Congo
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2009
Ort: Wilder Westen
Beiträge: 1.045
Zitat:
Zitat von dieLetzte Beitrag anzeigen
Deine These ist ja auch einfach zu widerlegen. Eigentlich bräuchte man gar kein Extrembeispiel, so einfach ist es. Wer das dann immernoch nicht einsieht, und nur mit Knödelargumenten oder plumpem Leugnen dagegenhält, den kann man als Diskussionspartner nicht ernst nehmen.
Ich schließe mich dir an "dieletze".....mal ganz ehrlich jetzt : Ob man nun mit einer Wand redet oder mit diesen Menschen ist völlig egal , denn das Ergebniss ist und bleibt das selbe , irgendwelche pseudo-Argumente die an den Haaren herbeigezogen sind lassen sich immer finden , aber Hauptsache "offen sein" alles andere wäre ja nicht zeitgemäß und extrem uncool....total krampfhaft in etwas hineinverannt , aber jedem das seine , sollen sie sich doch die Seele aus dem Leib f*ck*n...!Treue steht bei mir an erster Stelle , alles andere ist Quark...
Congo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2009, 13:34   #55
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.831
Interessante Argumente. Den meisten Aussagen nach legen doch viele Menschen Wert auf Treue in der Beziehung. Was ist aber, wenn diese doch gebrochen wurde. Würdet ihr es verzeihen? Klar gibt es deutliche Unterschiede, ob man jetzt erst seit nem Monat eine Beziehung führt oder seit 12 Jahren. Nach einem Monat hätte ich auch nicht mal einen Gedanken daran verloren die Untreue zu verzeihen. Doch was ist mit den langjährigen Bindungen, gefährden wegen eines Seitensprungs oder zwei? Oder ist die Bindung dadurch automatisch gefährdet und muss wie jede Krankheit sofort ausgerotet werden?
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2009, 22:13   #56
TraumLand08
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Equilibra Beitrag anzeigen
Doch was ist mit den langjährigen Bindungen, gefährden wegen eines Seitensprungs oder zwei? Oder ist die Bindung dadurch automatisch gefährdet und muss wie jede Krankheit sofort ausgerotet werden?
Wegen eines Seitensprunges ist zwar das Vertrauen gebrochen,
aber wenn es eine sehr lange und intensive Beziehung ist/war
und man denkt, man kann es mit sich selber vereinbaren, ihm zu verzeihen,
dann würde ich das natürlich tun.

Beim zweiten Seitensprung wäre es mir schon zu blöd und ich würde mich
fragen, wann der 3. und 4. kommt.
Schon beim ersten wäre das Vertrauen gebrochen und beim zweiten Mal ist es dann ganz weg.
Darauf gebe ich nichts,
nicht mal, wenn ich schon 50 Jahre verheiratet wäre.

Egal, was ihr jetzt von mir denkt
TraumLand08 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 00:27   #57
listen
Special Member
 
Registriert seit: 11/2007
Beiträge: 2.900
Zitat:
Ich X: ja, aber bei Gelegenheit kann man seine Meinung auch ändern
Find ich schon ziemlich häftig. Traut ihr euch nicht direkt anzukreuzen das es euch nicht wichtig ist oder seid ihr nur treu bis nen besserer partner kommt? Ich versteh die auswahlmöglickeit nicht so ganz.
listen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 02:26   #58
L0nl€y
Member
 
Registriert seit: 11/2008
Ort: Area 51, Untergeschoss 2, Labor 11
Beiträge: 450
Ich m: ja, ich lege viel Wert darauf

Weil es, wie schon erwähnt, ein Grundpfeiler für eine Beziehung/Ehe ist.
L0nl€y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 12:20   #59
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.831
Zitat:
Zitat von listen Beitrag anzeigen
Find ich schon ziemlich häftig. Traut ihr euch nicht direkt anzukreuzen das es euch nicht wichtig ist oder seid ihr nur treu bis nen besserer partner kommt? Ich versteh die auswahlmöglickeit nicht so ganz.
Der Hintergedanke war bei der Frage folgender:

Oft scheinen wir genau zu wissen, was wir theoretisch in der und jener Situation tun oder sagen würden, doch sobald dies wirklich eintrifft, sind wir nicht selten verunsichert.
Was ich damit meine ist, dass man nicht mal sich selbst wirklich objektiv einschätzen kann, wie man sich in bestimmten Situationen verhalten würde, solange man damit nicht konfrontiert wird!
Bleibt man denn standhaft, wenn man einer starken Versuchung ausgesetzt wird? Macht die Liebe und die gute Beziehung einen resistent dagegen?
In vielen Situationen muss man seine Meinung ändern, sobald man der Konfrontation ausgesetzt ist, weil man zustimmen muss, dass die theoretische Meinung doch nicht so das wahre war.
So kann es sein und so passiert es oft.


Was hättest du denn für Auswahlmöglichkeiten anzubieten?
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 12:24   #60
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.831
Zitat:
Zitat von TraumLand08 Beitrag anzeigen
Darauf gebe ich nichts,
nicht mal, wenn ich schon 50 Jahre verheiratet wäre.

Egal, was ihr jetzt von mir denkt
Was sollen wir denn denken. Ich schätze viele von uns würden genau so entscheiden.
Ein Seitensprung hätte ich verziehen, denke ich, doch den zweiten und dritten nicht mehr.
Wie gesagt, ist all das ein theoretisches Denken. Keiner kann wirklich sagen, wie man sich verhalten wird, wenn dies und das, solang es nicht wirklich passiert.

Hoffe doch für uns alle, dass wir uns nie damit wirklich auseinander setzen müssen.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 12:24 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Equilibra, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:09 Uhr.